ARTE-Fernsehteam im Grimmels

Der deutsch-französische Fernsehsender ARTE war erneut zum Drehtermin im Grimmelshausen-Gymnasium in Offenburg.

Für die Kinder-Nachrichtensendung Arte Junior – Das Magazin kam am letzten Montag ein Drehteam in die Klasse 6b des Grimmelshausen-Gymnasiums. Das Thema der Fragestunde lautete „Le prix Nobel de la paix / Der Friedensnobelpreis“, weil die diesjährigen Preisträger letzte Woche bekannt gegeben wurden.

Das Team von Arte kam mit einem Redakteur, einem Kameramann und einem Tontechniker ans Grimmels. Trotz der anfänglichen Aufregung waren die Schülerinnen und Schüler sehr konzentriert bei der Sache und durften erleben, wie Fernsehaufnahmen in Wirklichkeit zustande kommen. So mussten viele Szenen aus unterschiedlichen Gründen (Licht, Ton, Versprecher, Nebengeräusche) mehrmals gedreht werden. Die Kommunikation mit den Mitarbeitern erfolgte fast ausschließlich auf Französisch, was für die Schülerinnen und Schüler auch schon eine Herausforderung darstellte. Dabei arbeiteten die Kinder sehr konzentriert mit und das Team war sehr zufrieden. Manche Aufnahmen klappten wie am Schnürchen, der ein oder andere Versprecher sorgte aber auch für Gelächter. Nur schade, dass (wie immer beim Fernsehen) nicht alle Aufnahmen am Ende auch im Video landeten.

Für die Fragestunde besucht ARTE abwechselnd eine deutsche und eine französische Schulklasse und auch die Fragen der Sechstklässler des Grimmelshausen-Gymnasiums wurden auf Deutsch und auf Französisch gestellt. Diese Erfahrung im Französisch-Unterricht dürfte den Schülerinnen und Schülern (und auch der Fachlehrerin Frau Flämig) noch länger im Gedächtnis bleiben.

Zu sehen: In der ARTE-Mediathek https://www.arte.tv/de/videos/106015-000-A/fragestunde-der-nobelpreis/

Dieses Projekt steht beispielhaft für die hervorragende Arbeit des Grimmelshausen-Gymnasiums im Fach Französisch, für die die Schule am 1. Oktober 2018 vom französischen Staat mit dem LabelFrancÉducation ausgezeichnet wurde. Das LabelFrancÉducation, das seit 2012 existiert, erhalten öffentliche wie private Schulen mit bilingualen Exzellenz-Zügen in französischer Sprache, die in besonderer Weise zur Verbreitung der französischen Sprache und Kultur beitragen.

Text & Bilder: Svea Flämig

Seit 40 Jahren der gute Geist

Frau Duffner wird von allen SchülerInnen und KollegInnen am Grimmelshausen-Gymnasium wegen Ihrer hilfsbereiten Art und guten Laune geschätzt. Die letzten 25 Jahre hat sie am Grimmels unzählige Wunden versorgt, SchülerInnen aufgepäppelt, Prüfungen und Feste vorbereitet und dabei natürlich auch im Sekretariat für reibungslose Abläufe gesorgt.

Es gab aber auch eine Zeit vor dem Grimmels und so wurde Frau Duffner nun für 40 Jahre treu geleisteter Arbeit im öffentlichen Dienst von der Landesregierung mit Dank und Anerkennung ausgezeichnet.

Übergabe der Dankesurkunde durch die Schulleiterin Frau Self-Prédhumeau

Die Schulgemeinschaft gratuliert Frau Duffner und freut sich auf weitere gemeinsame Jahre, in denen sich alle auf Hilfe und Rat von Frau Duffner verlassen können.

Text & Foto: Rsn

Ein herzliches Willkommen für die neuen Klassen 5

Mit „Over the Rainbow“ und „Hakuna Matata“ empfing ein Teil des Grimmels-Schulorchesters unter Leitung von Frau Bruder-May die drei neuen Klassen 5 im Innenhof des Klosters.

Während Frau Self-Predhuméau und Herr Haist die Eltern im Kloster informierten, erkundeten die neuen FünftklässlerInnen bereits ihre neuen Klassenzimmer und machten sich miteinander und mit den KlassenlehrerInnen bekannt. Das neue Klassenmaskottchen durfte dabei natürlich auch nicht fehlen.

Der Förderverein des Grimmelshausen-Gymnasiums stattet auch in diesem Jahr alle neuen FünftklässlerInnen mit Grimmels-T-Shirts aus.

Radle mit beim Team „Grimmelshausen-Gymnasium“! – Stadtradeln Offenburg

WORUM geht es?
STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen

WER kann mitmachen?
ALLE Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und Beschäftigte des Grimmels

WANN?
Vom 6.-26. September 2021
(Man muss nicht vom ersten Tag an dabei sein, sondern kann auch noch später einsteigen.)

WIE mache ich mit?
ENTWEDER:
Anmeldung für das Team „Grimmelshausen-Gymnasium“ über diesen Link: https://www.stadtradeln.de/fileadmin/radelkalender/embed/radelmeter-team.php?sr_team_id=76284
Die gefahrenen Kilometer können dann über die Homepage eingetragen werden.


ODER:
Anmeldung über die Stadtradeln-App: Die gefahrenen Strecken können per GPS getrackt werden und die App schreibt die Kilometer automatisch dem Team „Grimmelshausen-Gymnasium“ gut.
Übrigens: Indem du die App nutzt, verbesserst du ganz nebenbei die Radinfrastruktur vor deiner Haustür!

Gibt es etwas zu GEWINNEN?
Die Stadt Offenburg zeichnet die Schule mit den meisten gesammelten Fahrradkilometern und die Schule mit den meisten aktiven Teilnehmenden aus.
Die Umwelt-AG vergibt zudem einen Preis an die Klassenstufe mit den meisten aktiven Teilnehmenden – tragt euch daher auch für das Unterteam „Klasse 5/6/7…“ ein.

Bei FRAGEN:
Die Spielregeln sind auf der Homepage erklärt (https://www.stadtradeln.de/spielregeln ). Weitere Fragen beantwortet auch gerne an die Leiterin der Umwelt-AG, Frau Flämig (svea.flaemig@grimmelshausen-gymnasium.de)

Spoiler-Alert:
Für die letzte Woche des Stadtradelns hat sich die Umwelt-AG schon ein besonderes Klima-Duell zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen überlegt!

Die Umwelt-AG freut sich auf viele Mitradelnde!

Griechisch am Grimmels in 3 Episoden

Griechisch gehört schon immer fest zum Grimmels. Allerdings fällt vielen die Entscheidung für eines der Profile schwer. SchülerInnen des Profilfachs Griechisch aus Klasse 9 haben gemeinsam mit Frau Riehle eine kreative Entscheidungshilfe geschaffen. In drei kurzen Filmen stellen sie das Fach Griechisch vor:

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 1:

Im ersten Film führen Lavinia Jockers, Lennard Kohlmann, Leonie Mehrgardt und Colin Thiel ein in den Kosmos (ΚΟΣΜΟΣ) des Griechischunterrichts und geben einen Eindruck von der Atmosphäre (ΑΤΜΟΣ + ΣΦΑΙΡΑ) .

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 2:

Tassilo Engert, Rahel Lurk und Philipp Wink stellen am Beispiel Götter eines der Themen (ΘΕΜΑ) des Griechischunterricht vor.

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 3:

Im letzten Video dieser Reihe präsentieren Leonie Harter und Katharina Lux Gründe, um voller Enthusiasmus (ΕΝΘΟΥΣΙΑΣΜΟΣ) und Euphorie (ΕΥΦΟΡΙΑ) Griechisch zu wählen!

Für Unentschlossene hat Marie Najderek eine Präsentation zusammengestellt, die vor allem Eltern bei der Profilwahl ihrer Kinder helfen wird.

Text: Rsn Filme & Bilder: Daphne Riehle, SchülerInnen der Klassen 9

„Lesen IST eine Welt im Kopf“

Erfolgreiche Teilnahme beim Wettbewerb „Wortartist 2021“ von Stadtlesen

Die Aktion Stadtlesen hat es sich zum Ziel gemacht dem Buchlesen eine Bühne zu bieten und den Menschen ihre oft verloren gegangene Phantasie zurückzubringen. Die Aktion tourt in diesem Jahr zum dreizehnten Mal von Ende April bis Mitte Oktober durch insgesamt 28 ausgewählte Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für Offenburg stellt die Teilnahme eine besondere Ehre dar, denn die Austragungsstädte wurden aus 262 nominierten Städten ausgewählt!

Link zu Stadtlesen: https://www.stadtlesen.com/lesestaedte/offenburg-2/

Die Aktion Stadtlesen fand in Offenburg vom 15. Bis 18 Juli unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Steffens und unter der Partnerschaft der Markant AG statt. Neben der Vorstellung von Büchern und Lesungen sind auch Schreibwettbewerbe für alle Altersklassen von ErstklässlerInnen bis hin zu AbiturientInnen fester Bestandteil der Aktion. Dieses Jahr konnten SchülerInnen bis zum 25. Juni Texte zum Thema „Was bedeutet Glück für mich“ einreichen. Genre und Textgattung waren dabei völlig frei – getreu der Idee von Stadtlesen: „Frei, wie der Geist der Phantasie der Anwärter des Wortartisten sein soll“

Die Preisverleihung fand am Donnerstag nach der offiziellen Eröffnung bei StadtLesen um 18.00 Uhr am Marktplatz in Offenburg statt. Vor vollbesetzten Zuschauerplätzen konnten die diesjährigen Gewinner des Schreibwettbewerbs „Wortartist“ ihre Texte präsentieren. Zwei Grimmels-SchülerInnen durften sich dabei besonders freuen:

1. Platz: Katharina Lux, 9a Grimmelshausen Gymnasium

3. Platz: Finn Bergmann, 8a Grimmelshausen-Gymnasium

Unter folgenem Link geht es zum Bericht der badischen Zeitung :

https://www.badische-zeitung.de/kleine-und-grosse-augenblicke-des-gluecks–203446327.html

Text: Rsn Bilder: Stadtlesen, Fam. Lux

Ein Abschiedsgeschenk für die Schulgemeinschaft

Der Biologie-Neigungskurs des Abiturjahrganges 2021 verabschiedet sich mit einem besonderen Geschenk vom Grimmels. In den letzten Stunden haben die KursteilnehmerInnen mit viel Planungsarbeit, Kreativität und handwerklichem Geschick gemeinsam mit dem Kurslehrer Rosenkranz die Ausstellungsschränke der Biologie von Grund auf erneuert.

Der Biologie-Neingungskurs 2021 vor den neu gestalteten Vitrinenschränken

Als ältestes Gymnasium in Offenburg besitzt das Grimmels in der Sammlung der Biologie viele Kuriösitäten und interessante Exponate. Dank der neuen Beleuchtung und der farbigen Hintergründe kommen die Ausstellungsstücke nun besser zur Geltung und können von den SchülerInnen des Grimmels im Schulflur besichtigt werden.

Die Exponate wurden nach Lebensräumen und Lehrplanthemen geordnet und für die SchülerInnen gut lesbar beschriftet.

Viel Lob von der Grimmels-Schulgemeinschaft erntete der Neigungskurs bereits während der Umbauarbeiten. In jeder Pause versammelten sich neugierige SchülerInnen und bestaunten die Fortschritte. Zusammen mit dem neuen Informationsmonitor und einer Ausstellungsfläche für Plakate und Schüleraktivitäten wertet die Biologieausstellung den Schulflur im Obergeschoss deutlich auf.

Die Ausstellung bringt Farbe und Licht in den Schulflur.

Text & Fotos: Rsn

Nie wieder Grimmels-Neuigkeiten verpassen!

Sie wollen Neuigkeiten und aktuelle Berichte schnell und unkompliziert abrufen? Unsere Homepage bietet einen RSSFeed! Gelesen werden die Feed-Inhalte über Feed Reader, also Programme, die es für Desktop Computer, aber auch für verschiedene mobile Geräte wie Smartphones und Tablets gibt. Leider zeigen viele moderne Browser RSS-Feeds nicht automatisch an.

Unser Feed ist ganz einfach abrufbar, indem sie auf den folgenden Link klicken

https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/feed

oder in die Adresszeile des Feed-Readers eingeben ! Schon werden alle Neuigkeiten angezeigt.

Zu viele Neuigkeiten? Das funktioniert natürlich auch nur für ausgewählte Bereiche:

Informationen zur Kursstufe: https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/category/das-schulprofil/kursstufe/feed

Berufsorientierung: https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/berufsorientierung/feed

Online Möglichkeiten zur Berufs- und Studienorientierung

Durch die aktuellen Beschränkungen im Schulalltag mussten auch die Angebote zur Berufs- und Studienorientierung vor Ort eingeschränkt werden. Um die SchülerInnen, insbesondere die der Kursstufe, weiterhin in ihrer Studien- und Berufswahl zu unterstützen, wurden viele Angebote in die digitale Welt verlagert. Beispielsweise wurde der Studientag für die Kursstufe 1 dieses Jahr online veranstaltet.

Zudem bietet die Arbeitsagentur für Arbeit ihre Beratungsgespräche aktuell telefonisch bzw. per Videokonferenz an: Hier geht es zur Arbeitsagentur für Arbeit.

Auch das Erkundungstool Check-U ist ein gutes Mittel, um sich auf solch ein Berufsgespräch vorzubereiten .

Weitere Informationen finden Sie/ findet ihr in dem aktuellen Schreiben des Ministeriums:

Text: Sll

Bildung als Waffe gegen Diskriminierung

 

Das Grimmelshausen-Gymnasium wurde am 04.11.2020 im Beisein des Vertreters der Landeskoordinationsstelle Andreas Haiß, dem Paten Johannes Vetter und der Elternvertreterin Frau Lehmann-Nink in das deutschlandweite Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen.

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ In ihrer Eröffnungsrede erinnerte die Schulleiterin des Grimmelshausen-Gymnasiums Susanne Self-Predhuméau daran, dass die Schule als staatliche Institution die Aufgabe habe, aktiv und verantwortungsvoll für die Achtung der Menschenwürde und für die Ablehnung jeder Form von Diskriminierung einzutreten. Unter dem Eindruck der Ermordung des französischen Lehrers Samuel Paty betonte sie die besondere Bedeutung der Schulgemeinschaft für die Schaffung eines Klimas, in dem die Würde jedes Einzelnen geachtet und geschützt wird. Verursachern von Diskriminierung müsse klargemacht werden, dass ein solches Verhalten an unserer Schule und in unserer Gesellschaft keinen Platz hat.

Die Schulsozialarbeiterin Judith Fautz und der Französischlehrer Jörg Schürer initiierten den Beitritt zum Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ mit zwei Projekten: dem in einem bilingualen Kurs entstandenen Kurzfilm „Sexisme – NON!“ in Kooperation mit dem AFS und dem Projekt Baukasten Demokratie der Jungen Theaterakademie sowie einem Schülerprojekt gegen gruppenbezogene Menschen­feindlichkeit in Kooperation mit Offenburger Streetworkern. Weitere Projekte u.A. im Kunstunterricht folgten.

Demokratiepädagogische Arbeit hat am Grimmelshausen-Gymnasium eine lange Tradition. Im Rahmen des musischen Schwerpunkts und als Standortschule der Jungen Theaterakademie wurde schon in der Vergangenheit Wert auf gemeinschaftsorientierte Bildung gelegt. Beispiele dafür sind Theaterprojekte von Paul Barone wie Vision Freiheit oder Gutenbergs Traum.

So überrascht es nicht, dass mehr als 70 Prozent der Schulgemeinschaft die Selbstverpflichtung gegen Diskriminierung unterzeichneten. Um diesen Auftrag auch in Zukunft zu erfüllen, hat Judith Fautz eine Arbeitsgemeinschaft ins Leben gerufen, die auf große Resonanz stößt. Allen Beteiligten ist bewusst, dass der Beitritt ins Bildungsnetzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gleichzeitig Auszeichnung und Selbstverpflichtung für die Zukunft ist, die Präventionsarbeit im Schulalltag fest zu implementieren. So arbeitet die Schulgemeinschaft auch in Corona-Zeiten bereits an mehreren neuen Projektideen.

Mit Johannes Vetter hat das Grimmelshausen-Gymnasium seinen Traumpaten bekommen, eignet er sich doch als Sportler und Sportsoldat perfekt als Vorbild für Fairness, Zusammenarbeit, Disziplin und für den Dienst an der Gemeinschaft.

Dass Schule mehr sein muss als Wissensvermittlung machte die Elternvertreterin Katharina Lehmann-Nink deutlich. Wenn Netzwerke geknüpft und gepflegt werden und Raum geschaffen wird für außerunterrichtliche Aktivitäten, dann kann Schule, mit den Worten von Frau Self-Prédhumeau, „eine wirksame Waffe im Kampf gegen Rassismus, gegen Diskriminierung“ sein.

 

Text: Rsn/Bne  Fotos: Rsn

 

Anschrift

  • Gymnasiumstr. 9 77652 Offenburg
  • +49 781 97062-80
  • +49 781 97062-90

Weitere Partner

City Pizza & Kebab BGV Badische Versicherungen Stadt Apotheke Offenburg TGO Tarifverbund Ortenau Volksbank Ortenau

© Grimmelshausen-Gymnasium Offenburg