Skip to main content

Von der Oststadt in die City: 4 Molche machen Urlaub im neuen Schwimmbecken des Grimmels…

Seit heute ist die Schulgemeinschaft um vier neue Mitglieder reicher. Der neue Schulteich ist mit seinem sanft abfallenden Kiesstrand und der frischen Bepflanzung ein attraktives Plätzchen, um den Sommer zu verbringen. Die Aussicht auf Abwechslung und spannende Begegnungen mit den Grimmels-SchülerInnen lockte vier Molche aus der Oststadt in den Grimmels-Schulgarten. Nach kurzem Fahrweg wurden die vier Schwanzlurche von Frau Liebig unter begeisterter Mithilfe von Schülerinnen im Schulteich ausgesetzt:

Der neue Schulteich ist ein Gemeinschaftsprojekt der Garten-AG, der Grünen Hand der Lebenshilfe e.V. und der Grimmels-Biologen. Der neue Teich sollte besser zugänglich sein und im Winter nicht durchfrieren. Sicherheit war natürlich auch ein wesentlicher Aspekt für die Entscheidung den Teich als Hochteich einzurichten. In den vergangenen Wochen wurde von Herrn Rosenkranz ein stabiler Rahmen gebaut, dick mit Styrodur isoliert und eine feste Wanne eingesetzt. Der Teich wurde dann von der Garten-AG unter Leitung von Frau Fuchs und der Beratung durch Frau Rennwald eingerichtet und bepflanzt. Die Zusammenarbeit mit der Grünen Hand hat den Schulgarten wieder um einen neue Attraktion bereichert!

 

Stabil und gut isoliert sollte der Teich Lebensraum für Pflanzen, Insekten und Grimmels-Molche werden. Molchbeobachtung ist dank der Höhe ganz einfach!

Der Teich im Schulgarten ist nicht nur ein Blickfang, sondern soll auch Fledermäusen, Vögeln und Bienen als Wasserquelle dienen. Bei den diesjährigen Projekttagen werden die Wildbienennistkästen ertüchtigt und erweitert. Wildbienen und andere Insekten werden sich in der flachen Uferzone sicher mit Wasser versorgen können. Für den Biologieunterricht ist der Teich wichtig zur Entnahme von Wasserproben und von Pflanzenmaterial. Molche und Insektenlarven sind für Naturbeobachtungen herzlich willkommen!

 

Text: Rsn Fotos: Lbg, Fch, Rsn

Drucken wie in alten Zeiten

Auf die Spuren von Johannes Gutenberg begaben sich Mitglieder des Leseclubs am Samstag, den 16. März. Im Rahmen der Druckwerkstatt des Ritterhausmuseums erhielten die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 7 spannende Informationen über die Herstellung von Papier und die Geschichte des Buchdrucks. Sie  sahen auch einige der mehrere Jahrhunderte alten Bücher aus der Bibliothek des ehemaligen Kapuzinerklosters und erlebten, was es eigentlich bedeutete, ein Buch „aufzuschlagen“. Im praktischen Teil durften sie selbst wie Johannes Gutenberg mit beweglichen Lettern drucken und machten die Erfahrung, dass es gar nicht so leicht ist, diese spiegelverkehrten Buchstabenstempel so anzuordnen, dass sich ein richtiger Text ergibt.

Text & Bilder: Mrg

Leckerer Jahresausklang mit der Garten-AG

Von November bis März gibt es im Schulgarten nicht viel zu tun. Untätig sind die Mitglieder der Garten-AG aber nicht. In der Grimmels-Werkstatt wurde für Halloween Holzdekoration ausgesägt und gruselig bemalt. Gruselkatzen, Skeletten und Halloween-Arrangements schmückten dann die Halloween-Partys und Vorgärten.

Zum Jahresausklang überlegte sich das Team der Garten-AG  S. Fuchs und  S. Knecht eine besonders leckere Aktion. Aus geschmolzener Schokolade und verschiedensten Zutaten wurden schmackhafte Schokoladentafeln und Schoko-Crossies gezaubert. Leckerer können Weihnachtsgeschenke nicht sein!

Bilder: Fch Text: Rsn

Frisches Grün für den Schulgarten

Mit Spaten, Astscheren  und Schaufeln ausgerüstet nutzten die Mitglieder der Garten-AG das schöne Wetter der letzten Septemberwoche für Arbeiten im Schulgarten. Die Grimmels-SMV hatte der ehemaligen Schulleiterin Self-Prédhumeau einen Strauch geschenkt. Das “Self-Bäumchen” wurde nun feierlich eingepflanzt und wird in den kommenden Jahren mit Blüten im Frühling Insekten anlocken und die SchülerInnen mit einer bunten Herbstfärbung erfreuen.

Das Kräuterbeet hat sich in den trockenen und warmen Sommerwochen prächtig entwickelt. Die starken Zuwächse mussten zurückgeschnitten werden. Eingehüllt in den aromatischen Duft von Rosmarin, Thymian und Salbei hatte die Garten-AG viel Spaß beim Pflanzen und Pflegen. Eine ausgedehnte Pause in der Sonne durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Text & Bilder: Rsn

Mit der Garten-AG den Frühsommer genießen!

Je sonniger die Tage werden, desto schöner sind die Pausen im Grimmels-Schulgarten. Wer Lust hat sich an der Gestaltung unseres Gartens zu beteiligen und gerne Zeit mit Freunden im Freien verbringt, kann sich der Garten-AG anschließen. Gemeinsam mit unserer Schulsozialarbeiterin Frau Knecht werden in den kommenden Monaten Pflanzen gepflegt, neue Pflanzen gesetzt und vor allem gemeinsam neue Ideen ausgeknobelt.

Weiter geht´s mit drei Terminen im Mai. Die folgenden Termine gibt Frau Knecht an Ihrem Aushang bekannt. Alle sind herzlich Willkommen!

Text: Rsn Fotos: Knecht & Rsn