Skip to main content

8. Mai 2024
eingestellt von Lukas Rosenkranz

Von der Oststadt in die City: 4 Molche machen Urlaub im neuen Schwimmbecken des Grimmels…

Seit heute ist die Schulgemeinschaft um vier neue Mitglieder reicher. Der neue Schulteich ist mit seinem sanft abfallenden Kiesstrand und der frischen Bepflanzung ein attraktives Plätzchen, um den Sommer zu verbringen. Die Aussicht auf Abwechslung und spannende Begegnungen mit den Grimmels-SchülerInnen lockte vier Molche aus der Oststadt in den Grimmels-Schulgarten. Nach kurzem Fahrweg wurden die vier Schwanzlurche von Frau Liebig unter begeisterter Mithilfe von Schülerinnen im Schulteich ausgesetzt:

Der neue Schulteich ist ein Gemeinschaftsprojekt der Garten-AG, der Grünen Hand der Lebenshilfe e.V. und der Grimmels-Biologen. Der neue Teich sollte besser zugänglich sein und im Winter nicht durchfrieren. Sicherheit war natürlich auch ein wesentlicher Aspekt für die Entscheidung den Teich als Hochteich einzurichten. In den vergangenen Wochen wurde von Herrn Rosenkranz ein stabiler Rahmen gebaut, dick mit Styrodur isoliert und eine feste Wanne eingesetzt. Der Teich wurde dann von der Garten-AG unter Leitung von Frau Fuchs und der Beratung durch Frau Rennwald eingerichtet und bepflanzt. Die Zusammenarbeit mit der Grünen Hand hat den Schulgarten wieder um einen neue Attraktion bereichert!

 

Stabil und gut isoliert sollte der Teich Lebensraum für Pflanzen, Insekten und Grimmels-Molche werden. Molchbeobachtung ist dank der Höhe ganz einfach!

Der Teich im Schulgarten ist nicht nur ein Blickfang, sondern soll auch Fledermäusen, Vögeln und Bienen als Wasserquelle dienen. Bei den diesjährigen Projekttagen werden die Wildbienennistkästen ertüchtigt und erweitert. Wildbienen und andere Insekten werden sich in der flachen Uferzone sicher mit Wasser versorgen können. Für den Biologieunterricht ist der Teich wichtig zur Entnahme von Wasserproben und von Pflanzenmaterial. Molche und Insektenlarven sind für Naturbeobachtungen herzlich willkommen!

 

Text: Rsn Fotos: Lbg, Fch, Rsn