Das Schulleben am Grimmels

Fragen für das „Arte Journal Junior“

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, bili, Bilingualer Zug, Sprachen

Besondere Umstände fordern besondere Maßnahmen…

Da in der aktuellen Corona-Situation nicht wie üblich ein Filmteam des deutsch-französischen Kultursenders arte aus Straßburg zu uns kommen durfte, haben einige freiwillige Französisch-Schülerinnen und -Schüler der Klasse 6b Fragen zum Thema “Tierversuche” selbständig formuliert und zu Hause gefilmt. So konnten der Redaktion in Straßburg 16 Fragen geschickt werden – auf Deutsch oder Französisch – aus denen einige ausgewählt und in der “Fragestunde” des Arte Journal Junior beantwortet werden.

Wir sind gespannt auf die Antworten und freuen uns darauf, einige unserer Schülerinnen und Schüler im Fernsehen zu sehen!

Die Sendung wird am Sonntag, den 25. April um 9:05 Uhr in arte ausgestrahlt.

Herzlichen Dank nochmals für Eure Teilnahme und Euren Mut!

Text: Brd

Das Grimmels gratuliert: Luisa Mehrgardt auch im Bundeswettbewerb erfolgreich!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Das Schulleben, Schüler

Nach dem sehr guten Ergebnis im Landeswettbewerb konnte Luisa Mehrgardt auf Bundesebene ihr (philosophisches) Talent erneut bestätigen: Die Herausforderung bestand in der zweiten Runde des Wettbewerbs Philosophischer Essay des Fachverbands Philosophie darin, innerhalb eines Wochenendes zu einem ausgewählten Thema einen Essay in einer Fremdsprache – Englisch oder Französisch – zu verfassen. Luisa gelang es, mit einem englischsprachigen Essay zu dem Zitat von Judith Butler: „Should we not be wary of any conclusive or final knowledge?“ („Sollten wir uns nicht vor jedem abschließenden oder endgültigen Wissen hüten?“), die Jury zu überzeugen und sie erreichte den 4. Platz im Bundeswettbewerb. In ihrem Essay ordnet sie zunächst das Zitat erkenntnistheoretisch ein, um dann – geknüpft an das Bild einer Suche nach dem richtigen Weg – in einem weiten Bogen von Sokrates über Kant bis hin zu Habermas‘ diskursethischem Ansatz, das Prinzip relativen oder vorläufigen Wissens als Grundbedingung für eine Gesellschaft zu propagieren, die Probleme lösen und Herausforderungen bewältigen will. Mit dieser aktualisierten Version einer aufklärerischen Geisteshaltung unter den Menschen löst sie das Zitat – an dieser Stelle sicherlich im Sinne Butlers selbst – in einer gesellschaftlichen Perspektive auf und zeigt so, wohl ebenfalls in den Augen der Jury, plausibel auf, dass Philosophie eben immer wieder auch auf das konkrete Handeln zielt. Mit diesem Ergebnis gehört sie zu den fünf TeilnehmerInnen, die über ihre Leistung beim Essay-Wettbewerb als KandidatInnen der Studienstiftung des deutschen Volkes vorgeschlagen werden. Die Schulgemeinschaft des Grimmelshausen-Gymnasiums gratuliert zu diesem besonderen Erfolg!

Text & Bild: Hg

Corona-Care-Päckchen der Schulsozialarbeit

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Archiv, Das Schulleben, Soziales Lernen

Rund 75 Schüler*innen der Klassen 5 konnten sich im Februar über eine kleine Aufmerksamkeit der Schulsozialarbeit freuen. Wie schon im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 erhielten alle 5. Klässler*innen ein kleines Päckchen mit einem persönlichen Anschreiben, Adressen und Telefonnummern für schwierige Zeiten, Tipps gegen Langeweile, einem Gewinnspiel, dem Rückmeldebogen „Meine Coronazeit“ sowie etwas Süßem. Unter den 25 Teilnehmer*innen des Gewinnspiels wurden drei glückliche Gewinner*innen ausgelost.

Link zum Artikel auf der Homepage der Stadt Offenburg

Link zum Bericht in der Badischen Zeitung

Text: Ftz

Landeswettbewerb Mathematik 2020/2021

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Naturwissenschaftliches Profil

Der Landeswettbewerb Mathematik bietet “Mathe-Sportler*innen” bis zur Klasse 10 an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und Reaschulen seit 1987 die Möglichkeit sich in mathematischen Herausforderungen zu messen. Träger des Wettbewerbs ist das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg. Seit 1998 erfolgt der Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium in Bayern.

Nach drei Runden stehen die diesjährigen Preisträger*innen fest:

  • Der 2. Preis geht an Mara Buser aus der Klasse 9a
  • Den 3. Preis haben als Gruppe errungen Emil Reister (Klasse 8a ) und Lotte Reister (Klasse 6a)

Im September beginnt die nächste Runde des Mathe-Landeswettbewerbes! Alle, die sich der Mathematik “sportlich” nähern wollen, haben dann wieder die Chance, gemeinsam mit den Mathematiklehrer*innen am Grimmels Lösungen für die neuen, kniffeligen Aufgaben zu finden.

Stimmt mit ab! #abschlussjahrgang2021

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv

Die Sparkasse Offenburg/Ortenau unterstützt mit dem Durchstarten-Wettbewerb seit einigen Jahren Abschlussklassen bei der Finanzierung derAbschlussfeiern, Abschlussfahrten oder bei den Motto-Shirts. Auf die Sieger des Wettbewerbs warten Geldpreise. In den letzten Jahren haben sich Grimmels-Abiturjahrgänge immer wieder erfolgreich im Sparkassen-Wettbewerb behaupten können. Auch in diesem Jahr zählt wieder jede Stimme!

Folgender Link führt zum Grimmels-Beitrag 2021:
https://www.instagram.com/tv/CMcTBXYoYjz/?igshid=r85rmyfs8i2f

Dieser Link führt zur Abstimmung:

https://voting.pitmodule.de/m/1012d4891988d4d/gallery

Text & Fotos: Rsn, E. Herzog

Bildungspartnerschaft mit Hubert Burda Media

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Archiv, Berufsorientierung, Zusatzangebote

„Wofür lernen wir das eigentlich? Was hat das mit mir und meinem Leben zu tun?“ Solche Fragen stellen sich SchülerInnen im Laufe ihrer Schulzeit nicht nur einmal. Um das Gelernte erlebbar zu machen, knüpft das Grimmels Bildungspartnerschaften mit Unternehmen. Frisch hinzugekommen ist die Zusammenarbeit mit dem Offenburger Medien- und Technologieunternehmen Hubert Burda Media, welche seit Februar 2021 besteht. Die SchülerInnen des Grimmels profitieren durch praxisnahe Bewerbungstrainings (für ihr BOGY-Praktikum), entdecken das Medien- und Technologieunternehmen am Standort Offenburg mittels Besichtigungen und erhalten Einblicke in die Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten bei Burda. Die Bildungspartnerschaft bereichert demnach nicht nur den Wirtschaftsunterricht, sondern auch die berufliche Orientierung der SchülerInnen.

Zum Einstieg in die aktive Zusammenarbeit zwischen dem Grimmels und Burda fand am Montag, den 15. März eine digitale Unternehmensführung statt. Der Leistungskurs Wirtschaft von Frau Scheller erhielt (coronabedingt) in einer Videokonferenz einen praktischen Einblick in die Arbeit des Medien- und Technologieunternehmens. Zusammen mit zwei Auszubildenden und einer (dualen) Studentin stellte Frau Kölmel (Ausbildungskoordination/ Organisations- und Personalentwicklung) den SchülerInnen Hubert Burda Media vor:  Wie wurde eine kleine Offenburger Druckerei zu einem globalen Medienunternehmen? Weshalb wird das Unternehmen noch heute von Offenburg aus und nicht aus Metropolen wie München, Berlin oder Frankfurt geleitet? Welche Ausbildungs- bzw. Studienmöglichkeiten gibt es für die AbiturientInnen? Im zweiten Teil ging Herr Jehle aus der Marketingabteilung auf die Strategien des Unternehmens ein. Während zu Beginn der Unternehmensgeschichte ausschließlich Printmedien existierten, funktioniert ein Großteil des Marketings heute digital, beispielsweise mittels Influencern.

Für den spannenden Einblick in die Arbeit von Hubert Burda Media bedanken wir uns und hoffen, die Unternehmensführung durch einen „echten“ Besuch bald erweitern zu können.

Text & Bilder: S. Scheller

Erster Platz beim Regionalentscheid des 62. Vorlesewettbewerbs!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Das Schulleben, Presseberichte, Schüler

Beim Regionalentscheid des 62. Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels setzte sich Damian Schillinger aus der sechsten Klasse des Grimmelshausen-Gymnasiums mit einem sicheren und atmosphärisch beeindruckenden Vortrag aus „Tintenherz“ durch.

Damian hatte schon am 14. Dezember schulintern die Grimmels-Jury mit einem lebendigen und anschaulichen Vortrag aus dem Buch Die Händlerin der Worte begeistern und sich so für die nächste Runde des Vorlesewettbewerbs qualifizieren können.

Eine sechsköpfige Jury kürte nun am zweiten März in einer digitalen Sitzung die besten Vorleser*innen aus den 31 Schulsieger*innen des Ortenaukreises. Die Jury zeigte sich von Damians Beherrschung des schwierigen Textes beeindruckt. Wegen der Größe des Kreises durfte der Ortenaukreis zwei Sieger küren. Gemeinsam mit Felix Reinschmidt von der Heimschule Lender in Sachbach darf Damian nun sein Können beim Bezirksentscheid zeigen. Die Grimmels-Schulgemeinschaft drückt Damian die Daumen!

https://www.badische-zeitung.de/die-besten-ortenauer-vorleser-stehen-fest#downloadpaper

Text: Rsn

Erfolgreiche Philosophinnen am Grimmelshausen-Gymnasium

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Das Schulleben

Der diesjährige Wettbewerb Philosophischer Essay des Fachverbands Philosophie hat dem Grimmelshausen-Gymnasium einen besonderen Erfolg beschert. Von den drei Teilnehmerinnen der Oberstufe (JS I & II) erreichte Luisa Mehrgardt im Landeswettbewerb den hervorragenden zweiten Platz. Mit einem Brief-Essay zu dem Zitat von Jean-Jacques Rousseau „Auf seine Freiheit verzichten heißt, auf sein Menschtum, auf die Menschenrechte, sogar auf seine Pflichten zu verzichten“ gelang der Nachwuchsphilosophin eine Einordnung der aktuellen Debatte um die Corona-Maßnahmen und mit diesem Erfolg qualifizierte sie sich zugleich für den Bundeswettbewerb, der am vergangenen Wochenende online stattfand.

Die weiteren möglichen Themen der Aufgabenstellung des Wettbewerbs waren erstens die Beantwortung der Frage: Müssen wir glücklich sein wollen?, zweitens das Habermas-Zitat: „Gesellschaften reproduzieren sich, indem sie vermeiden, daß zu viele Irrtümer tradiert werden.“ und als Thema III: „Unser Denken […] ist ein Sinn, mittels dessen wir das Unendliche ausspähen und unter anderem mathematisch darstellen können.“  (Markus Gabriel).

Bild & Text: Hg

Berufsorientierung am Girls‘ and Boys‘ Day (22. April)

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Berufsorientierung, BOGY - Berufsinformation

Der Girls’ and Boys’ Day am 22.4.2021 bietet Mädchen und Jungen der Klasse 7 bis 9 die Möglichkeit, einen Einblick in einen „typischen Männerberuf“ bzw. einen „klassischen Frauenberuf“ zu erhalten. Durch die Corona-Pandemie ist noch nicht klar, ob wie gewohnt Besuche in Unternehmen und Institutionen vor Ort möglich sein werden. Deswegen gibt es dieses Jahr auch digitale Angebote für den Girls’ and Boys’ Day.

Beim Digital-Event für den Girls’ Day (9:30-11:00 Uhr) und den Boys’ Day (12:30-14:00 Uhr), veranstaltet von der Bundeskoordinationsstelle, wird es ein öffentliches Live-Programm mit spannenden Impulsen, Interviews und Diskussionsrunden geben. Mit dabei sind Vorbilder aus verschiedenen Berufsfeldern und aus der Politik sowie Influencerinnen und Influencer.  

Hier geht es zum Girls’ Day-Event
Hier geht es zum Boys’ Day-Event  

Nehmen einzelne Schülerinnen und Schüler wie gewohnt an Angeboten von Unternehmen und Institutionen teil, entstehen zwei Möglichkeiten: Sie tun dies digital von zuhause oder der Schule aus oder besuchen, voraussichtlich in seltenen Fällen, einen Betrieb vor Ort.  Die Jugendlichen finden sowohl die digitalen Angebote als auch die Angebote vor Ort,  
wie gewohnt, über das 

Girls’ Day-Radar
Boys’ Day-Radar

Für die Teilnahme am Girls’ and Boys’ Day werden die SchülerInnen vom Unterricht freigestellt. Bitte im Vorfeld mit dem/der KlassenlehrerIn absprechen.

Viel Spaß beim Erkunden!

Weitere Informationen hier als pdf:

Text: Sll

Kreatives Grimmels – Schulleben mal anders!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Archiv, Das Schulleben, Kunst, Schüler

Die Grimmels-Challenges gehen im neuen Jahr in die nächste Runde! Ihr habt Euer Können und Eure Kreativität im letzten Jahr beim Sport, beim Grimmels-Logo, dem Grimmels-Himmel und vielen anderen Challenges bewiesen.

Für die erste Challenge in diesem Jahr habt Ihr Euere besten Schneebilder über die Abgabefunktion in Moodle eingesendet. Hier könnt Ihr einige Ergebnisse bewundern:

Letzte Woche waren Eure Haustiere an der Reihe. Dieses Jahr fällt die Grimmels-Tierschau zwar aus, aber dank der Challenge bekommen Eure Haustiere eine kreative Bühne:

Lust auf eine Grimmels-Challenge? Kein Problem! Es gibt fast jede Woche eine neue kreative Herausforderung. Mitmachen ist ganz leicht! Den Link und weitere Informationen findet Ihr in Moodle jeweils in den Klassenseiten ganz oben bei den Neuigkeiten. Bitte beachtet die Hinweise in Moodle. Alle Fragen rund um die Challenges beantwortet Euch gerne Frau Benz!

Text: Rsn Fotos: Kreatives Grimmels

Archiv der Beiträge