Das Schulleben am Grimmels

Griechisch am Grimmels in 3 Episoden

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Das Schulprofil, Sprachenfolge

Griechisch gehört schon immer fest zum Grimmels. Allerdings fällt vielen die Entscheidung für eines der Profile schwer. SchülerInnen des Profilfachs Griechisch aus Klasse 9 haben gemeinsam mit Frau Riehle eine kreative Entscheidungshilfe geschaffen. In drei kurzen Filmen stellen sie das Fach Griechisch vor:

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 1:

Im ersten Film führen Lavinia Jockers, Lennard Kohlmann, Leonie Mehrgardt und Colin Thiel ein in den Kosmos (ΚΟΣΜΟΣ) des Griechischunterrichts und geben einen Eindruck von der Atmosphäre (ΑΤΜΟΣ + ΣΦΑΙΡΑ) .

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 2:

Tassilo Engert, Rahel Lurk und Philipp Wink stellen am Beispiel Götter eines der Themen (ΘΕΜΑ) des Griechischunterricht vor.

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 3:

Im letzten Video dieser Reihe präsentieren Leonie Harter und Katharina Lux Gründe, um voller Enthusiasmus (ΕΝΘΟΥΣΙΑΣΜΟΣ) und Euphorie (ΕΥΦΟΡΙΑ) Griechisch zu wählen!

Für Unentschlossene hat Marie Najderek eine Präsentation zusammengestellt, die vor allem Eltern bei der Profilwahl ihrer Kinder helfen wird.

Text: Rsn Filme & Bilder: Daphne Riehle, SchülerInnen der Klassen 9

Von der Knechtschaft zum Maskenball des Lebens

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles

Das Grimmelshausen-Gymnasium verabschiedet den besten Abiturjahrgang seit Beginn der Aufzeichnungen!

Das Grimmelshausen-Gymnasium verabschiedete am vergangenen Freitag den erfolgreichsten Abiturjahrgang seit Beginn der Aufzeichnungen! Strahlender Sonnenschein und die feierliche Atmosphäre des historischen Kreuzganges boten den perfekten Rahmen für den Abschluss der Schulzeit.

Alle 40 SchülerInnen des Abiturjahrganges haben die Hochschulreife mit einem sagenhaften Gesamtschnitt von 1,9 erworben. 19 Schülerinnen und Schüler erreichten einen Abiturdurchschnitt sogar mit einer „Eins“ vor dem Komma. Besonders glücklich waren die Schülerinnen Noémie Bruhier und Carla Isen mit dem Traumschnitt von 1,0.

Das bilinguale Profilfach Französisch am Grimmelshausen-Gymnasium konnte erneut seine besondere Qualität unter Beweis stellen. Die neun SchülerInnen des bilingualen Zuges freuten sich zusätzlich über das Baccalauréat, das in sieben Fällen mit der besonderen Auszeichnung “mention très bien“ erworben wurde. Der französische Teil der Bewertung lag in Händen der Jury des Rectorat de Strasbourg.

In den Prüfungsrhythmus des Abiturs integriert waren wie immer auch die Graecumsprüfungen, die alle acht Kandidatinnen und Kandidaten der 10. Klasse bestanden haben.

Dass dieser herausragende Erfolg hart erarbeitet wurde, stellten die AbiturientInnen mit dem Abimotto „Abiputtel – 12 Jahre geknechtet, jetzt geht’s zum Maskenball!“ deutlich heraus.

Dabei spielten das Grimmelshausen-Gymnasium und insbesondere die Schulleiterin Frau Self-Predhuméau aber keineswegs die Rolle der bösen Stiefmutter, die dem Aschenputtel das verdiente Erbe vorenthalten will! Dies belegte Frau Self-Predhuméau unterhaltsam in Ihrer Rede an die AbiturientInnen:

Systemisch gesehen sei die Aschenputtel-Metapher treffend. Denn eine besondere Erbschaft stehe auch am Grimmelshausen-Gymnasium im Mittelpunkt. Die Erbschaft bestehe in der Weitergabe von Vermögen im ideellen Sinne. Es gehe um die Weitergabe von Wissen und Werten, von sozialen und humanen Normen, die sich die AbiturientInnen zu eigen machen sollten, um diese in Ihrem zukünftigen Leben zu nutzen und anzuwenden. Aschenputtels Belohnung am Ende des Märchens sei im übertragenen Sinn als Metapher für die gelungene Verinnerlichung der sozialen und kulturellen Werte zu verstehen.

Auch die Maskenball-Metapher des Abiturmottos beinhalte viel Wahres. Denn das Leben zwinge in vielfältige soziale Rollen, von denen nicht alle als Verwirklichung des wahren Wesens gesehen werden können. Bei den verschiedenen Masken, die die AbiturientInnen tragen werden müssen, gelte es zu unterscheiden zwischen notwendigem Pragmatismus, den das gesellschaftliche Zusammenleben erfordere, und opportunistischer Unterwerfung, die in der Regel Gesellschaften in die Dekadenz und Individuen in die Depression führe.

Dafür, so die Hoffnung des Grimmelshausen-Gymnasiums, wurde den AbiturientInnen ein kritisches Bewusstsein positiv, nachhaltig und handlungsorientiert geschärft.

Zum Abschied wünschte Frau Self-Predhuméau ihren Abiputteln für Ihre Zukunft auf dem Maskenball des Lebens Kreativität, Ausdauer und Erfolg, begleitet von dem Wusch die AbiturientInnen mögen sich nur in solchen Rollen wiederfinden werden, die sich so nah wie möglich an den eigenen Lebenszielen und Erwartungen orientieren.


Text & Fotos: Rsn

„Lesen IST eine Welt im Kopf“

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Presseberichte, Schüler

Erfolgreiche Teilnahme beim Wettbewerb „Wortartist 2021“ von Stadtlesen

Die Aktion Stadtlesen hat es sich zum Ziel gemacht dem Buchlesen eine Bühne zu bieten und den Menschen ihre oft verloren gegangene Phantasie zurückzubringen. Die Aktion tourt in diesem Jahr zum dreizehnten Mal von Ende April bis Mitte Oktober durch insgesamt 28 ausgewählte Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für Offenburg stellt die Teilnahme eine besondere Ehre dar, denn die Austragungsstädte wurden aus 262 nominierten Städten ausgewählt!

Link zu Stadtlesen: https://www.stadtlesen.com/lesestaedte/offenburg-2/

Die Aktion Stadtlesen fand in Offenburg vom 15. Bis 18 Juli unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Steffens und unter der Partnerschaft der Markant AG statt. Neben der Vorstellung von Büchern und Lesungen sind auch Schreibwettbewerbe für alle Altersklassen von ErstklässlerInnen bis hin zu AbiturientInnen fester Bestandteil der Aktion. Dieses Jahr konnten SchülerInnen bis zum 25. Juni Texte zum Thema „Was bedeutet Glück für mich” einreichen. Genre und Textgattung waren dabei völlig frei – getreu der Idee von Stadtlesen: „Frei, wie der Geist der Phantasie der Anwärter des Wortartisten sein soll“

Die Preisverleihung fand am Donnerstag nach der offiziellen Eröffnung bei StadtLesen um 18.00 Uhr am Marktplatz in Offenburg statt. Vor vollbesetzten Zuschauerplätzen konnten die diesjährigen Gewinner des Schreibwettbewerbs „Wortartist” ihre Texte präsentieren. Zwei Grimmels-SchülerInnen durften sich dabei besonders freuen:

1. Platz: Katharina Lux, 9a Grimmelshausen Gymnasium

3. Platz: Finn Bergmann, 8a Grimmelshausen-Gymnasium

Unter folgenem Link geht es zum Bericht der badischen Zeitung :

https://www.badische-zeitung.de/kleine-und-grosse-augenblicke-des-gluecks–203446327.html

Text: Rsn Bilder: Stadtlesen, Fam. Lux

Ein Abschiedsgeschenk für die Schulgemeinschaft

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Das Schulleben, Naturwissenschaftliches Profil, Projekte

Der Biologie-Neigungskurs des Abiturjahrganges 2021 verabschiedet sich mit einem besonderen Geschenk vom Grimmels. In den letzten Stunden haben die KursteilnehmerInnen mit viel Planungsarbeit, Kreativität und handwerklichem Geschick gemeinsam mit dem Kurslehrer Rosenkranz die Ausstellungsschränke der Biologie von Grund auf erneuert.

Der Biologie-Neingungskurs 2021 vor den neu gestalteten Vitrinenschränken

Als ältestes Gymnasium in Offenburg besitzt das Grimmels in der Sammlung der Biologie viele Kuriösitäten und interessante Exponate. Dank der neuen Beleuchtung und der farbigen Hintergründe kommen die Ausstellungsstücke nun besser zur Geltung und können von den SchülerInnen des Grimmels im Schulflur besichtigt werden.

Die Exponate wurden nach Lebensräumen und Lehrplanthemen geordnet und für die SchülerInnen gut lesbar beschriftet.

Viel Lob von der Grimmels-Schulgemeinschaft erntete der Neigungskurs bereits während der Umbauarbeiten. In jeder Pause versammelten sich neugierige SchülerInnen und bestaunten die Fortschritte. Zusammen mit dem neuen Informationsmonitor und einer Ausstellungsfläche für Plakate und Schüleraktivitäten wertet die Biologieausstellung den Schulflur im Obergeschoss deutlich auf.

Die Ausstellung bringt Farbe und Licht in den Schulflur.

Text & Fotos: Rsn

Filmabend „Vision Demokratie“

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Aufführungen, Junge Theaterakademie Offenburg, Theater am Grimmels, Theateraufführungen

Ein Dokument der Corona-Zeit aus jugendlicher Sicht

„Ein eindrucksvolles Zeitdokument der Corona-Zeit aus der Sicht von jungen Menschen“, schreibt Juliana Eiland-Jung in der Badischen Zeitung vom 29.6.2021 [https://www.badische-zeitung.de/ein-dokument-der-corona-zeit-aus-sicht-junger-offenburger–202972325.html] über die Kurzfilme, die am Filmabend „Vision Demokratie“ der Jungen Theaterakademie präsentiert wurden. Damit bringt sie auf den Punkt, was unser Anliegen mit den Filmprojekten aus dem Corona-Jahr war: Kindern und Jugendlichen verschiedener Offenburger Schulen und Schularten eine Stimme zu geben, wie sie diese Zeit erleben, und ihnen die Möglichkeit zu eröffnen, ihren Erfahrungen einen kreativen Ausdruck zu geben.

Die Filme werden vom 28.6 bis zum 14.7 jeweils Montags, Mittwochs und Freitags auf der Website http://www.baukasten-demokratie.de und auf dem YouTube-Kanal des Baukasten Demokratie hochgeladen. Wir starten mit Zeitreise Corona [https://baukasten-demokratie.de/zeitreise-corona/] und der Performance 17. März 2020 [https://baukasten-demokratie.de/17-maerz-2020/].

Viel Spaß beim Anschauen!

Text & Bilder: Bne

Insta-Walk zur Rolle der Medien in der Politik

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Projekte

An zwei aufeinanderfolgenden Montagen, den 7. und 14. Juni 2021, trafen wir, die Klasse 10b, uns im Gemeinschaftskunde-Unterricht mit Raphael Mano, Annika Held und Lilli Hermann von der Landeszentrale für politische Bildung in einer Videokonferenz. Obwohl ein Teil der Klasse von zu Hause zugeschaltet war und der andere live aus dem Klassenzimmer, gab es kaum technische Schwierigkeiten. Zu Beginn starteten sie eine Fragerunde über unsere üblichen Informationsquellen für politische Themen und wie regelmäßig wir diese nutzen. Es stellte sich heraus, dass sich die meisten über soziale Netzwerke informieren und Medien wie Radio, Zeitung und Fernsehnachrichten in unserer Generation eher in den Hintergrund geraten sind. Hierbei brachten sie uns nahe, dass wir vor allem bei Social Media aufpassen und Quellen kritisch hinterfragen müssen, da wir nie wissen, wann wir es mit Fake News zu tun haben. Anders als bei den öffentlich Rechtlichen. Daraufhin bereiteten wir uns auf das Interview mit dem SWR-Journalist Kilian Pfeffer in der folgenden Woche vor. Dafür überlegten wir uns Fragen, sowohl über die öffentlich Rechtlichen, aber auch über sein privates Leben, die wir ihm am folgenden Montag zusammen mit zwei weiteren Klassen von Freiburger Schulen stellten. Er beantwortete alle Fragen offen und ausführlich, so dass wir einen guten Einblick in sein persönliches und berufliches Leben erhielten. Nach der Fragerunde wechselten wir das Medium zum öffentlichen Instagram Account der LpB Freiburg und bekamen einen Insta-Walk über Livestream, in dem uns Herr Pfeffer die Arbeit hinter den Kulissen des ARD Hauptstadtstudios in Berlin zeigte.

Das Projekt wurde passend zu den im September stattfindenden Bundestagswahlen von der LpB in die Wege geleitet, um aufzuzeigen, wie stark Social Media und die damit verbundenen Fake News die politische Meinung beeinflussen und verändern können.

Vielen Dank an Frau Scheller und Herrn Fuhr, die es für unsere Klasse möglich gemacht haben, daran teilzuhaben.  

Text: Leonie Kimmig und Leonie Adler, Bilder: Sll

Endspurt im Spendenlauf

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, SMV

Es sind bereits einige Kilometer beim diesjährigen Spendenlauf zusammengekommen, den die SMV gemeinsam mit anderen Offenburger Schulen organisiert. Es könnten aber noch viel mehr werden. Bis Sonntag, den 20.06.2021 darf noch gewandert, gelaufen, gejoggt und gerannt werden!

Je länger die Gesamtstrecke wird, desto höher wird die Spende an das Kinder- und Jugendhospiz Ortenau ausfallen. Also raus in die Natur!

Mitmachen kann jede(r) SchülerIn und alle LehrerInnen der beteiligten Schulen. Die Strecke wird einfach mit einer Tracking-App aufgezeichnet und dann mit einem Screenshot dokumentiert. Das Hochladen erfolgt unkompliziert im vorbereiteten Moodle-Kurs “Spendenlauf”.

Beim letzten Spendenlauf im Jahr 2015 im Bürgerpark herrschte Volksfeststimmung, während die SchülerInnen unermüdlich Runde um Runde liefen und so einen beachtlichen Spendenbetrag ermöglichten.

Mit “Robin Hood” zur Nominierung!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Junge Theaterakademie Offenburg, Theater AG, Theater am Grimmels, Theateraufführungen

Wir freuen uns, dass unsere Theaterprodukton „Robin Hood“ für den Landesamateurtheaterpreis Baden-Württemberg 2021 (LAMATHEA) nominiert wurde!

Szene aus "Robin Hood" 2019
Szene aus “Robin Hood” 2019

In der Mitteilung des Landesamateurtheaterverbands Baden-Württemberg heißt es:
Eure Produkton „Robin Hood“ gehört zu den Nominierten für den Landesamateurtheaterpreis „LAMATHEA“ 2021 und damit zu den drei herausragenden Produktionen in der Kategorie „Theater mit Kindern und Jugendlichen“!

Text & Bilder: Bne

Nie wieder Grimmels-Neuigkeiten verpassen!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv

Sie wollen Neuigkeiten und aktuelle Berichte schnell und unkompliziert abrufen? Unsere Homepage bietet einen RSSFeed! Gelesen werden die Feed-Inhalte über Feed Reader, also Programme, die es für Desktop Computer, aber auch für verschiedene mobile Geräte wie Smartphones und Tablets gibt. Leider zeigen viele moderne Browser RSS-Feeds nicht automatisch an.

Unser Feed ist ganz einfach abrufbar, indem sie auf den folgenden Link klicken

https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/feed

oder in die Adresszeile des Feed-Readers eingeben ! Schon werden alle Neuigkeiten angezeigt.

Zu viele Neuigkeiten? Das funktioniert natürlich auch nur für ausgewählte Bereiche:

Informationen zur Kursstufe: https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/category/das-schulprofil/kursstufe/feed

Berufsorientierung: https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/berufsorientierung/feed

Der Salmen als Heimat

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Junge Theaterakademie Offenburg, Theater AG, Theater am Grimmels, Theateraufführungen

Die Theatergruppe der Jungen Theaterakademie Offenburg hat an der Mitmachaktion der Stadt Offenburg zur geplanten Litfasssäule vor dem Salmen teilgenommen. In einem Plakat haben die Schülerinnen und Schüler zum Ausdruck gebracht, was sie mit dem Offenburger Salmen verbinden und was er ihnen bedeutet:

Link zur Mitmachaktion der Stadt Offenburg:

https://mitmachen.offenburg.de/ecm-politik/offenburg/de/mapconsultation/55140/single/proposal/494

Text & Bilder: Bne

Archiv der Beiträge