Vorweihnachtliche Stimmung beim Paten-Adventsbasteln mit Klasse 5

In den ersten Monaten begleiten die Grimmels-Pat*innen „ihre“ Fünstklässler*innen im Schulalltag, helfen beim schnellen Einleben an der neuen Schule und bereiten kleine Aktionen für sie vor.

Am letzten Dienstag fand das Advents-Basteln der Pat*innen mit ihren Schützlingen statt. Bei Plätzchen, Lebkuchen und Mandarinen haben im Mehrzweckraum über 20 Fünftklässler*innen unter Anleitung der „Großen“ Weihnachtsengel und Sterne aus alten Schulbüchern gebastelt. Einige der Ergebnisse schmücken jetzt den Weihnachtsbaum unserer Aula.

Vielen Dank an Mathilda, Laetitia, Silas und Jakob für eure Bastelideen!

Text & Fotos: Bnk

Grimmels zeigt sich solidarisch am Welt-Aids-Tag

Zum Welt-Aids-Tag am ersten Dezember organisierte die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ eine Solidaritätsaktion mit den vielen Aids-Kranken weltweit.

Hierzu verteilten die Teilnehmer*innen der AG rote Aids-Schleifen in den Pausen an alle Schüler*innen und Lehrkräfte.

Ziel der Aktion war es, die Mitschüler*innen über die inzwischen schon fast vergessene Aids-Pandemie zu informieren und der vielen Millionen Menschen zu gedenken, die ihr Leben im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit AIDS verloren haben. Auch heute werden an Aids erkrankte Menschen noch immer stigmatisiert und diskriminiert – vor allem im globalen Süden, also in Afrika und Südamerika, wo es auch die meisten Aidskranken gibt und der Zugang zu Medikamenten nicht immer möglich ist.

Text & Bilder: Knecht / J. Schürer-Canclaud

Exzellente Englischkenntnisse extern zertifiziert!

Erfolgreiche Teilnahme am Cambridge Advanced Certificate of English (CAE)

Wir gratulieren unseren Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 10-12, die sich erfolgreich einer Englischprüfung der University of Cambridge unterzogen und diese mit Erfolg bestanden haben.

Das Cambridge Advanced Certificate of English (CAE) bescheinigt Englischkenntnisse für hohe Ansprüche in Studium und Beruf und es berechtigt zum sprachlichen Zugang zu den meisten englischsprachigen Universitäten weltweit. Es entspricht dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR). Damit liegen die sprachlichen Anforderungen über den Abituranforderungen im Fach Englisch (B2 mit Anteilen von C1).

In einer Arbeitsgemeinschaft konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler auf diese anspruchsvolle Sprachprüfung mit ihren besonderen Aufgabenformaten in den Bereichen Reading, Writing, Listening, Speaking und Use of English (Grammar and Vocabulary) vorbereiten. Herr Haist leitete diese AG, in der es nicht nur um die Erweiterung sprachlicher Kenntnisse, sondern auch um deren Anwendung in neuen Sach- und Themenbereichen ging. Weiterhin erwarben die Schülerinnen und Schüler Kenntnisse über Land und Leute, Geschichte, Politik und Alltagsleben im englischen Sprachraum.

Die Examina fanden im Juli 2022 an zwei Tagen an der VHS Offenburg statt, die als externes Testzentrum für die Cambridge-Prüfungen zugelassen ist. Die Korrektur und Bewertung erfolgte durch eine Abteilung der University of Cambridge. Alle sechs teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Grimmels haben das angestrebte Advanced Certificate of English bestanden – eine Schülerin und ein Schüler erreichten dabei eine so hohe Punktzahl, dass ihnen das höchste Sprachniveau, das Cambridge Certificate of English: Proficiency (CPE, Niveau C2) zuerkannt wurde.

Wir gratulieren Hannah B., Antonia H., Cedric K., Markus R., Rémy M. zum Advanced Certificate. Notker R. und Heide L. gratulieren wir gleich doppelt: zum Advanced Certificate und zu ihrem zusätzlichen Erfolg beim Certificate of Proficiency .

 

 

 

Unsere Schülerinnen und Schüler konnten sich nicht nur über ihre erfolgreichen Certificates, sondern auch über einen Zuschuss zu den Prüfungsgebühren von 50 Euro pro Teilnehmer vom Förderverein des Grimmels freuen.

Die AG „Cambridge Advanced“ bei Herrn Haist findet auch in diesem Schuljahr statt: Freitags in den A-Wochen von 14-15.30 Uhr.

Super Stimmung: Jazz in der Reithalle

Am Abend des 13. Novembers 2022 besuchte der Musikkurs der Jahrgangsstufe 2 von Frau Bruder-May das Jazz Konzert mit dem Horst Hansen Trios und dem Emile Parisien Sextett.

Das Konzert fand in der Reithalle Offenburg statt und war sehr gut besucht. Der Auftritt begann mit dem Horst Hansen Trio aus Krefeld. Die Band bestand aus 5 coolen und lustigen Musikern. Sie verbreiteten super gute Stimmung mit ihren Werken und ihren bunten Socken, da die Musiker ohne Schuhe auftraten. Aufgrund ihrer lockeren Art und ihren lustigen Namen wurde jeder im Raum von der guten Stimmung gepackt. Falls es dich interessiert, schau einfach auf YouTube bei ihnen vorbei, dieses Stück hat uns besonders gut gefallen:

https://www.youtube.com/watch?v=SfalNb3ZisA

Die zweite Gruppe, das Emile Parisien Sextet, ein hochkarätiges amerikanisch-europäisches Sextett, das nach der Pause spielte, zog jeden mit in seinen Bann. Die französische Zeitung „Le Monde“ nennt den Sopransaxofonisten Emile Parisien übrigens „das Beste, was dem europäischen Jazz seit langem passiert ist.“ Das Sextett spielte Stücke aus seinem aktuellen Album „Louise“.

Obwohl es sich bei beiden Bands um Jazz Musik handelte, unterschieden sie sich sehr. Der Abend war ein voller Erfolg und ein schönes Erlebnis, das wir alle nicht mehr so schnell vergessen werden.

Text und Foto: Vanessa Popov

Grimmels-Geschenkideen!

Gut aussehen bei Schulveranstaltungen? Noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Regional einkaufen und ortenauer Unternehmen unterstützen? Dann lohnt sich ein Besuch im Grimmels-Shop:

https://spotex.de/produkt-kategorie/kundenshops/kundenshops-schulmode/kundenshops-schulmode-grimmelshausen-gymnasium/

Gemeinsam mit der Firma Spotex in Hohberg hat die SMV 2018 eine Grimmels-Kollektion entwickelt. Seither erfreuen sich die T-Shirts, Hoodies, Polos und College-Jacken großer Beliebtheit und werden gerne bei Schulveranstaltungen und im Alltag getragen. Alle fünften Klassen bekommen T-Shirts vom Freundeskreis als Begrüßungsgeschenk. Grimmels-Kapuzenpullover und College-Jacken sind eine perfekte Ergänzung.

Viele Modelle gibt es in unterschiedlichen Varianten mit unterschiedlichen Schriftzügen. Fehlt etwas in der Grimmels-Kollektion? Ideen und Wünsche sind willkommen und werden gerne von L. Rosenkranz (Rsn) an Spotex weitergeleitet!

 

 

Text: Rsn Fotos: Spotex

 

Ausführliche Informationen Klasse 5

Willkommen am Grimmels!

   

Welche weiterführende Schule ist die richtige für mein Kind?

Bei dieser wichtigen Entscheidung möchten wir Ihnen helfen. Sie finden hier Informationen zur Gestaltung der 5. Klasse und einige Hinweise zu den Besonderheiten unserer Schule.

An erster Stelle steht für uns die pädagogische Begleitung der Viertklässler beim Übergang von der Grundschule auf unser Gymnasium. Mit verschiedenen Maßnahmen erleichtern wir das Ankommen unserer neuen fünften Klassen an unserer Schule.

Mit vielen Zusatzangeboten im Bereich des Theaters und mit unserem vielfältigen Fremdsprachenangebot bieten wir besondere Entfaltungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche im sprachlich-künstlerischen Bereich.

Für besonders Sprachinteressierte gibt es die Möglichkeit, unseren Bilingualen Zug Französisch zu besuchen, der ab Klasse 7 auf den deutsch-französischen Doppelabschluss Abi-Bac vorbereitet. Und ab Klasse 8 können Griechisch oder Italienisch gewählt werden.

Natürlich kommen die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer bei uns auch nicht zu kurz. Wir unterrichten drei Naturwissenschaften und bieten ab Klasse 8 „Naturwissenschaft und Technik“ als zusätzliches Profilfach an.

Einen ersten Eindruck unserer Schule erhalten Sie mithilfe der Schulbroschüre.

Ankommen am Grimmels - Begleitung bei den ersten Schritten
Sich wohlfühlen und seinen Platz in der Klasse und in der Schulgemeinschaft finden – das ist unser Anliegen für alle unsere Schülerinnen und Schüler. Mit verschiedenen Maßnahmen erleichtern wir das Ankommen unserer neuen Fünftklässler an unserer Schule.

Wir holen unsere Schülerinnen und Schüler dort ab, wo sie stehen.

Zu unserem pädagogischen Konzept der 5. Klasse gehören:

  • unser Patenprogramm: Patinnen und Paten aus Klasse 10 unterstützen die Kleinen beim Einleben in die Schulgemeinschaft
  • ein erlebnispädagogischer Wandertag in den ersten Wochen zum besseren gegenseitigen Kennenlernen und zur Stärkung der Klassengemeinschaft
  • wöchentliche Klassenleiterstunden
  • Selbstbehauptungstraining
  • gemeinsame Erarbeitung von Klassen- und Kommunikationsregeln
  • Konfliktprävention und Konfliktmanagement

Hier finden Sie den Flyer „Ankommen am Grimmels“.

Soziales Lernen spielt bei uns eine große Rolle. Dazu haben wir mehrere Konzepte entwickelt, die Sie hier finden: Soziales Lernen / Prävention

Bei Problemen bieten unsere Schulsozialarbeiterin Frau Knecht, unsere Präventionsbeauftragte Frau Pooth-Risoud und unsere Beratungslehrerin Frau Reinacher-Rießland Rat und Unterstützung an.

Beispielstundenplan für die 5. Klasse
In der Regel haben die 5. Klassen Unterricht bis 13 Uhr. Nur an einem Nachmittag in der Woche sind zwei Unterrichtsstunden fest eingeplant (14-15.30 Uhr).

In den ersten Wochen und Monaten werden grundlegende Arbeitsmethoden eingeübt, wie zum Beispiel:

  • Schulranzen packen
  • ein Hausaufgabenheft führen
  • den häuslichen Arbeitsplatz organisieren
  • Arbeitsmethoden und Lerntechniken einüben
  • eine Klassenarbeit vorbereiten

Einen Beispielstundenplan finden Sie hier: Stundenplan Klasse 5 

Fremdsprachen

Ab Klasse 5:

  • Wahl von zwei Fremdsprachen: Englisch und Französisch oder Englisch und Latein
  • Diese Fremdsprachen sind bis zum Ende der Klasse 10 verpflichtend
  • Für beide Fremdsprachen gibt es in Klasse 5 zusätzliche Stunden (Poolstunden)

Entscheidungshilfen für die Wahl zwischen Französisch und Latein

Weitere Informationen zu Französisch: Flyer Französisch
Weitere Informationen zu Latein: Präsentation Latein

Eventuell ab Klasse 7:

  • Beginn des Bilingualen Zugs Französisch (BZF) als zusätzliches, freiwilliges Angebot mit …
    – verstärktem Französischunterricht und bilingualem Unterricht in einem oder mehreren Sachfächern (bis Klasse 9 oder 10)
    – der Möglichkeit, den Doppelabschluss Abi-Bac (= deutsches Abitur + französisches Baccalauréat) nach Klasse 12 zu erwerbenWeitere Informationen zum Abi-Bac finden Sie hier: Bilingualer Zug Französisch mit Abi-Bac

Ab Klasse 8:

  • Wahl einer dritten Fremdsprache: Italienisch oder Griechisch als Profilfach. Verpflichtend bis Ende Klasse 10
  • Hinweis: Statt einer 3. Fremdsprache kann ab Klasse 8 auch das naturwissenschaftliche Profilfach Naturwissenschaft und Technik gewählt werden (siehe Naturwissenschaften weiter unten)

Ab Klasse 10:

  • Französisch als spät beginnende Fremdsprache, bis Klasse 12
  • Notwendig zum Erwerb des Zertifikats Europäisches Gymnasium

Klasse 11-12 (Oberstufe):

  • Fortführung von mindestens einer Fremdsprache bis zum Abitur
  • maximal vier Fremdsprachen in der Oberstufe möglich
  • Wahl als Basisfach oder Leistungsfach
  • Doppelabschluss Abi-Bac, wenn Französisch bilingual in der Oberstufe weitergeführt wird
Naturwissenschaften

Ab Klasse 5:

  • Unterricht im fächerübergreifenden Fach BNT (Biologie, Naturwissenschaft und Technik). In drei Wochenstunden werden in BNT biologische Inhalte mit praktischen und experimentellen Themen und Projekten ergänzt

Ab Klasse 7:

  • Aus BNT wird Biologie mit dem Schwerpunkt auf biologischen Themen
  • Als neues naturwissenschaftliches Fach kommt Physik mit zwei Wochenstunden hinzu

Ab Klasse 8:

  • Chemie ergänzt mit 2 Wochenstunden als weitere Naturwissenschaft die MINT-Fächer Biologie und Physik
  • Wahl zwischen dem naturwissenschaftlichen Profil NwT (Naturwissenschaft & Technik) oder einer dritten Fremdsprache (siehe Fremdsprachen oben)
  • Informationen zum Profil NwT finden Sie hier: Präsentation NwT
  • Das Profilfach NwT endet nach Klasse 10 und wird nicht in der Kursstufe angeboten
  • Die Informatik-AG erweitert das MINT-Angebot am Grimmels von Klasse 8 bis 10

Klasse 11-12 (Oberstufe)

  • Die Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik können als Basiskurs oder Leistungskurs fortgeführt werden
Theater, Musik und Arbeitsgemeinschaften
Theaterspielen wird am Grimmelshausen-Gymnasium GROßGESCHRIEBEN. Von Klasse 5 bis zum Abitur gibt es in allen Stufen ein attraktives Angebot. In Klasse 5 führen unsere Theaterlehrer ein mehrwöchiges Theatermodul durch, in dem die Kinder erste Erfahrungen mit dem Spiel auf der Bühne machen können.

Eine Übersicht über unser umfangreiches Angebot finden Sie hier: Theater-Angebote

In verschiedenen Musik-AGs fördern wir über den Unterricht hinaus die Freude an Musik und die musikalische Bildung unserer Schülerinnen und Schüler. Hier können sie in der Regel aus folgendem Angebot wählen:

  • Chor für Unter- und Mittelstufe sowie für Mittel- und Oberstufe
  • Orchester für die Unter- und Mittelstufe sowie für die Oberstufe
  • Big Band für die Unter- und Mittelstufe sowie für die Oberstufe
  • Musical-AG der Unterstufe

In unseren Konzerten präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihr musikalisches Können einem breiten Publikum. Wir führen folgende Veranstaltungen durch:

  • Weihnachtskonzert der Musik-AGs
  • Frühjahrs- oder Sommerkonzert der Musik-AGs
  • Musical-Aufführung
  • Aufführungen zu schulischen Veranstaltungen, zum Beispiel am Tag der Offenen Tür

Berichte zu den über die Schule hinaus bekannten Konzerten finden Sie hier: Konzerte Chor und Orchester

Lernen außerhalb des Unterrichts können unsere Schülerinnen und Schüler in unseren Arbeitsgemeinschaften. Wir bieten regelmäßig an:

  • Archäologie
  • Courage-AG („Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“)
  • Englisch zur Vorbereitung des Cambridge Certificate of Advanced English (CAE)
  • Film
  • Garten-AG
  • Musik-AGs
  • Schulsanitätsdienst und Erste Hilfe
  • Sport-AGs
  • Theater-AGs
  • Umwelt-AG

Hinzu kommen weitere AGs zu wechselnden Themen.

Unsere Arbeitsgemeinschaften in diesem Schuljahr finden Sie hier: AGs-Schuljahr-2022-23.pdf 

Ausflüge, Fahrten und Austausch
Regelmäßige Besuche und Ausflüge, wie z.B. Museen, Theater, Konzerte, Betriebsbesichtigungen usw. sind fester Bestandteil unseres Unterrichts. Im Rahmen der Prävention finden Besuche in entsprechenden sozialen Einrichtungen statt.

Darüber hinaus finden folgende Ausflüge und Fahrten statt:

  • Erlebnispädagogischer Wandertag in Klasse 5
  • Schullandheim in Klasse 6
  • Austausch mit unserer Partnerstadt Olsztyn in Polen für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-11 (freiwillig)
  • Austausch mit unserer Partnerstadt Lons-le-Saunier für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-11 (freiwillig)
  • Studienfahrt in Klasse 11
  • für alle Klassen: Ausflugstag kurz vor den Sommerferien

Für die Schülerinnen und Schüler des Bilingualen Zugs Französisch (BZF) bieten wir an:

  • regelmäßige Begegnungen mit unseren Partnerschulen in Strasbourg im Laufe des Schuljahres
  • Wochenendtreffen zur Vorbereitung von Studienfahrten mit unserer Abi-Bac-Partnerschule in Strasbourg (Collège Episcopal St. Etienne)
  • Studienfahrt in Klasse 10/11 nach Weimar mit den Partnerklassen des Collège Episcopal St. Etienne (alle zwei Jahre)
  • Studienfahrt in Klasse 10/11 in eine französische Stadt (z.B. Lyon) mit den Partnerklassen des Collège Episcopal St. Etienne (alle zwei Jahre)
Wettbewerbe und besondere Lernangebote
Neben unterrichtsbezogenen Aktivitäten wie der Teilnahme an den Science Days und Projekten im sozialen Bereich bietet das Grimmelshausen-Gymnasium mit verschiedenen Wettbewerbsteilnahmen in den unterschiedlichen Disziplinen des Fächerkanons den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Begabungen, ihre Talente und ihre Kreativität auch in einem außerschulischen Rahmen zu erproben und unter Beweis zu stellen.

Regelmäßige Wettbewerbs-Teilnahmen gibt es im...

Vorlesewettbewerb in Klasse 6 (Fach: Deutsch) – Einzelwettbewerb für alle Schülerinnen & Schüler

Känguru-Wettbewerb in Klasse 5-9 (Fach: Mathematik) – Einzelwettbewerb, die Teilnahmegebühr wird vom Förderverein übernommen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen ab Klasse 8 (Fächer: Englisch, Französisch, Italienisch, Latein & Griechisch) – Einzelwettbewerb

Mathematik ohne Grenzen in Klasse 5, 9 & 10 (Fach: Mathematik) - Klassenwettbewerb

Diercke Wissen in Klasse 5-10 (Fach: Geographie) - Einzelwettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler

Wettbewerb Philosophischer Essay (Fächer: Philosophie & Ethik) – Einzelwettbewerb, wird in der ganzen Lerngruppe durchgeführt

sowie die Teilnahme an den Begabtenförderungsprogrammen des Landes Baden-Württemberg (u.a. der Stiftung Kinderland) mit individuellen Teilnahmen in allen Fachbereichen.

Dazu bietet sich den Schülerinnen und Schülern immer wieder die Möglichkeit, als Gruppe oder einzeln an projektbezogenen Einzelwettbewerben oder traditionsreichen Themenwettbewerben wie dem Europäischen Wettbewerb, dem Landeswettbewerb Alte Sprachen der Stiftung Humanismus Heute oder etwa dem Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg teilzunehmen.

Studienfahrt Dresden Oktober 2022

Vom 24. bis 28. Oktober waren wir, 34 Schüler*innen der Jst. 2, mit Herrn Haist, Frau Dietz und Herrn Buser auf Studienfahrt in Dresden. Eigentlich wäre unser Reiseziel Florenz gewesen, doch mit der „Elbflorenz“ haben unsere Lehrer ein nicht minder schönes Ausflugsziel gefunden. So sind wir am Montagmorgen schließlich statt mit dem Bus nach Süden mit dem Zug nach Nordosten gefahren.

In Dresden hatten wir dann ein sehr vielfältiges und volles Programm, das von einem Virtual Reality-Erlebnis im Dresdner Zwinger über eine Radtour bis zum Semperoper-Besuch nichts ausließ.Ganz klassisch hatten wir am ersten Tag eine Stadtführung durch die Altstadt. Außerdem gab es im Laufe der Woche immer wieder verschiedene Referate zur Unterstützung unserer Programmpunkte und natürlich auch Museumsbesuche.

Zu unseren Highlights gehörte der Besuch der Adventure Rooms in der Dresdner Neustadt. Hier haben wir in Kleingruppen in drei verschiedenen Räumen gespielt, wobei das Ziel ausgegeben war in Teamarbeit Rätsel zu lösen, um sich vor Ablauf der Zeit zu befreien. Das hat bei den meisten gut funktioniert; aber auch die Teams, die nicht erfolgreich abschließen konnten, hatten sehr viel Spaß. An diesem Tag haben uns die Lehrer abends auch genügend Zeit gegeben, die Neustadt als „alternativen und künstlerischen“ Teil Dresdens selbst zu erkunden. Hier gibt es viele hippe Restaurants und Bars, sodass hier jeder etwas Passendes finden konnte.

Wir haben nicht nur eine Fahrradtour auf dem Elberadweg unternommen, sondern sind auch bei herrlichem Wetter im Elbsandsteingebirge gewandert. Die Wanderung zur Bastei war ein guter Kontrast zur Stadt. Trotz der Begleitung eines Sportlehrers war es zum Glück nicht allzu anstrengend für uns Schüler*innen. Allerdings trafen wir hier auch auf viele Menschen, wie man auf unseren Bildern unschwer erkennen kann.

Am Donnerstagnachmittag fuhren wir dann nach Bautzen, um das ehemalige Stasi-Gefängnis zu besichtigen. Hier bekamen wir eine sehr eindrucksvolle Führung durch den Gefängnistrakt, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Im kompletten Gegensatz dazu stand dann abends der Besuch einer moderneren Version von Verdis „La Traviata“ in der Semperoper. Für viele war es das erste Mal in einer Oper und eine ganz neue Erfahrung. Uns hat die festliche Atmosphäre aber gut gefallen.

Gruppenfoto auf der Dachterrasse

Obwohl wir durch das straffe Programm manchmal in Zeitstress geraten sind, blieb die Stimmung immer ausgelassen. So lief beim flotten Marsch zum Zug die Musik und es wurde von den meisten begeistert mitgesungen und mitgetanzt – vor allem von Frau Dietz.

Insgesamt war unsere Studienfahrt ein voller Erfolg. Wir freuen uns, dieses Erlebnis gemacht haben zu dürfen und werden es so schnell bestimmt nicht wieder vergessen, was wir nicht zuletzt auch dem tollen Einsatz unserer Lehrer zu verdanken haben. Durch die Fahrt konnten wir nicht nur eine neue Stadt erkunden, sondern sind auch als Gruppe weiter zusammengewachsen.

Text: Elin Mennle & Marie-Élise Winter Fotos: Dtz und Hst

Planungstage der Grimmels-SMV 2022

Die alljährlichen Planungstage der SMV fielen dieses Jahr auf den 6. und 7. Oktober im Gemeindezentrum St. Fidelis. Der Donnerstag  begann für einige von uns bereits zeitig um 7:30 Uhr am Grimmels, um alle Materialien nach St. Fidelis zu transportieren. Die Gemeinderäume wurden uns auch dieses Jahr für unsere Planungstage zur Verfügung gestellt – dafür herzlichen Dank! Mit Beamer, Flipchart und (zum größten Teil funktionierenden) Eddings wurden die Planungstage mit einer kleinen Spiel- und Spaßeinheit eingeleitet.

Direkt im Anschluss wurden Ideen fürs neue Schuljahr gesammelt und genauer besprochen. Nach einer kurzen Kuchenpause haben sich jeweils kleinere Gruppen einzelnen Themenbereichen zugeordnet, zum Beispiel Sending, Technik, Kommunikation in der Schule und vielen weiteren Themen. In diesen Arbeitsgruppen wurden dann konkret Pläne ausgearbeitet und eine Präsentation für den nächsten Tag vorbereitet.

Der Freitag begann mit der Wahl der Schülersprecherin und der kleinen SMV. Nach einer erneuten Kuchenpause kam dann Frau Self-Prédhumeau zu Besuch und die einzelnen Gruppen präsentierten ihre Pläne für das neue Schuljahr. Die SMV Planungstage endeten mit einem großen Pizzaessen mit anschließenden Gruppenfotos und gemeinsamen Aufräumen. Wir freuen uns auch dieses Jahr auf die Unterstützung von vielen SchülerInnen und blicken voller Vorfreude aufs Schuljahr 2022/23!

Text: L. Kohlmann Fotos: SMV

„Von der Sonne verwöhnt“ – Landschulheim der 6a am Kaiserstuhl

Am Dienstag, dem 4. Oktober 2022 fuhr die Klasse 6a für vier Tage nach Leiselheim am Kaiserstuhl ins Landschulheim. Nach einer guten Stunde Bahnfahrt, einem Umstieg in Riegel und einer kurzen Spazierwanderung durch die Reben erreichte die Klasse 6A zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Saier und Herr Meyer ihr Landschulheim, die ehemalige Grundschule des Dorfes. Zusätzlich wurde die Klasse von drei Erlebnispädagogen der Organisation EOS aus Freiburg begleitet, die unterschiedlichste Aktivitäten und Workshops angeboten haben. Eines der Hauptziele der Aktivitäten war es, die Zusammenarbeit der Klasse zu verbessern: Akrobatik, Zirkus und Geschicklichkeitsspiele, Geländespiele im Wald und auf der Wiese, sowie die Arbeit im Haus und besonders in der Küche stärkten sowohl die Selbständigkeit als auch die Kooperation und Kommunikation der Kinder. Besonders viel Spaß machte das Geländespiel „Schmuggler und Zöllner“, bei dem die Kinder alle Erwachsenen überlisten mussten.

In der Küche lernten die Schülerinnen und Schüler sämtliche Arbeitsschritte beim Kochen, Servieren, Spülen und Aufräumen kennen. Sie lernten das Zubereiten von Gerichten, wie z.B. selbst gefüllten Wraps. Am Lagerfeuer wurde am letzten Abend sogar Stockbrot über den Flammen gebacken.
Die viertägige Dauer des Landschulheims bot den Kindern Gelegenheit, sich selbst besser kennen zu lernen, zum Teil die ersten eigenen Erfahrungen mit Heimweh zu machen und anstatt über soziale Medien mit ihren Klassenkameraden zu reden, Tage und Nächte voller Erlebnisse mit ihnen gemeinsam zu verbringen.

Text: Zlata Fissenko, Lina Rösch, Jakob Ischebeck Bilder: Mey