Das Schulleben am Grimmels

Griechisch am Grimmels in 3 Episoden

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Das Schulprofil, Sprachenfolge

Griechisch gehört schon immer fest zum Grimmels. Allerdings fällt vielen die Entscheidung für eines der Profile schwer. SchülerInnen des Profilfachs Griechisch aus Klasse 9 haben gemeinsam mit Frau Riehle eine kreative Entscheidungshilfe geschaffen. In drei kurzen Filmen stellen sie das Fach Griechisch vor:

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 1:

Im ersten Film führen Lavinia Jockers, Lennard Kohlmann, Leonie Mehrgardt und Colin Thiel ein in den Kosmos (ΚΟΣΜΟΣ) des Griechischunterrichts und geben einen Eindruck von der Atmosphäre (ΑΤΜΟΣ + ΣΦΑΙΡΑ) .

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 2:

Tassilo Engert, Rahel Lurk und Philipp Wink stellen am Beispiel Götter eines der Themen (ΘΕΜΑ) des Griechischunterricht vor.

Griechisch am Grimmels, ΕΠΕΙΣΟΔΙΟΝ 3:

Im letzten Video dieser Reihe präsentieren Leonie Harter und Katharina Lux Gründe, um voller Enthusiasmus (ΕΝΘΟΥΣΙΑΣΜΟΣ) und Euphorie (ΕΥΦΟΡΙΑ) Griechisch zu wählen!

Für Unentschlossene hat Marie Najderek eine Präsentation zusammengestellt, die vor allem Eltern bei der Profilwahl ihrer Kinder helfen wird.

Text: Rsn Filme & Bilder: Daphne Riehle, SchülerInnen der Klassen 9

Elternbrief zum Schuljahresende 2020/21

Geschrieben von Christian Haist am in Ankündigungen, Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

ein Schuljahr voller Herausforderungen geht zu Ende. Nach der sehr langen Phase des Homeschooling für unsere Klassen 5-10 sind wir froh, dass wir seit den Pfingstferien wieder Präsenzunterricht für alle unsere Schülerinnen und Schüler und vor den Ferien auch noch einen Ausflugstag durchführen können.

Einen besonders schönen Abschluss dieses Schuljahres konnten wir am vergangenen Freitag begehen: die Überreichung der Abiturzeugnisse bei sommerlichem Wetter im Innenhof des Kapuzinerklosters. Wir gratulieren unseren 39 Schülerinnen und Schülern, die das Abitur bestanden haben – und dies unter den schwierigen Bedingungen der letzten beiden pandemie-geprägten Jahre. Unser Abiturjahrgang 2021 hat das beste Gesamtergebnis, das am Grimmels – seit Beginn der Aufzeichnungen – je erzielt wurde, und zwar mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,9 und 19 (ja, neunzehn) Schülerinnen und Schüler mit einer 1 vor dem Komma und zweimal mit einem Traumschnitt von 1,0! Wir gratulieren weiterhin unseren neun Schülerinnen und Schüler, die sich den zusätzlichen Prüfungen des Abibac unterzogen haben und von denen sechs mit der besonderen Auszeichnung „mention très bien“ abgeschlossen haben. Der französische Teil der Bewertung lag in den Händen der Jury des Rectorat de Strasbourg.

Diese Prüfungsergebnisse stimmen uns optimistisch für das kommende Schuljahr. Die erfreuliche Entwicklung des Infektionsgeschehens lässt uns auf einen regulären Unterrichtsbetrieb in Präsenz hoffen. Wir können jedoch leider nicht voraussehen, wie die Ausbreitung neuer Varianten des Covid-19-Virus verläuft. Zum Schutz vor einer eventuellen Virusausbreitung durch Reiserückkehrer gilt in den ersten zwei Wochen nach den Sommerferien eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht (medizinische Masken). Die regelmäßige Testung als Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt ebenfalls bestehen. Wichtige Hinweise für Reiserückkehrende finden Sie auf dem Merkblatt im Anhang.

Die wichtigsten Regelungen für das neue Schuljahr möchte ich hier zusammenfassen:

  • wir sehen Unterricht im Regelbetrieb unter Beachtung der je nach Infektionsgeschehen geltenden Infektions- und Hygienemaßnahmen vor
  • außerschulische Angebote sollen grundsätzlich wieder in vollem Umfang ermöglicht werden
  • die Lehrkräfte dieses Schuljahres werden für alle ihre Lerngruppen eine Dokumentation zum Lernstand der Gruppe erheben, die an die jeweilige Lehrkraft im neuen Schuljahr weitergegeben wird
  • für den Sport- und Musikunterricht gibt es weiterhin besondere Hygieneauflagen
  • Maßnahmen der beruflichen Orientierung mit Praxiserfahrungen (u.a. BOGY) sind möglich
  • außerunterrichtliche Veranstaltungen und sonstige Veranstaltungen an den Schulen sind wieder zulässig

Zu den außerunterrichtlichen Veranstaltungen, die wir wieder durchführen können, gehören auch mehrtägige Schullandheimaufenthalte und Studienreisen im Inland. Bei der Planung und Buchung ist zu beachten, dass das Land im Falle einer Stornierung von außerunterrichtlichen Veranstaltungen die Stornokosten nicht übernehmen wird. Dies bedeutet, dass anfallende Stornokosten von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu tragen sind. Wir freuen uns, dass diese für den Klassenzusammenhalt und das soziale Lernen wichtigen Veranstaltungen nun wieder aufgenommen werden können und hoffen, dass es nicht zu Absagen kommen wird. Selbstverständlich werden die Eltern vor jeder Buchung auf alle anfallenden Kosten und die Stornobedingungen schriftlich informiert.

Zu der wiederholt von Eltern an mich gerichteten Frage nach Luftfiltern in den Unterrichtsräumen kann ich im Moment keine klare Aussage machen. Unser Schulträger ist derzeit im Austausch mit dem Land, eine Arbeitsgruppe mit Offenburger Gesamtelternvertretern wurde gebildet.

Der erste Schultag im Schuljahr 2021/22 für die Klassen 6-12 ist Montag, der 13. September. Die Schülerinnen und Schüler versammeln sich kurz vor Unterrichtsbeginn in den entsprechenden Bereichen auf dem Schulhof, wo sie von ihrer Lehrkraft abgeholt werden. Unsere drei neuen 5. Klassen werden wir nacheinander am Vormittag des 14. September einschulen.

In den Sommerferien wird der hintere Bereich unseres Schulhofes (bei den Platanen und den Tischtennisplatten) saniert und neu gestaltet mit Sitzgelegenheiten und verschiedenen Elementen zur Bewegung und sportlichen Betätigung. Wir hoffen, dass die Arbeiten bis zum Schuljahresbeginn abgeschlossen sind und sind gespannt auf diese Verschönerung unseres Schulgeländes.

Ein Schuljahresende ist immer auch verbunden mit Abschied nehmen von denjenigen, die unsere Schule verlassen. Wir danken unseren scheidenden Lehrkräften und Referendarinnen für alles, was sie für unser Grimmels und unsere Schulgemeinschaft geleistet haben. Wir verabschieden uns von: Frau Joanna Bergmann (Kunst), Frau Teresa Grebenstein (Musik und Sport), Frau Julia Hartenbach (Englisch, Gemeinschaftskunde und WBS), Frau Dafne Riehle (Mathematik und Griechisch), Frau Birgit Rombach (Musik und Deutsch) und Frau Alexandra Steiert (Deutsch, Italienisch und Französisch). Ihnen allen und auch den Schülerinnen und Schülern, die im September nicht mehr am Grimmels sein werden, wünschen wir alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

Wir blicken nun einem neuen Schuljahr entgegen und hoffen, dass es einen guten Verlauf nehmen wird. Gleichzeitig stellen wir uns darauf ein, jederzeit wieder flexibel und situationsadäquat agieren und reagieren zu müssen und unseren Schulbetrieb an die wechselnden Bedingungen anzupassen. Wir halten Sie auch in den Sommerferien über notwendig werdende Änderungen auf dem Laufenden und stellen – wie bisher – alle wichtigen Informationen auch auf unsere Homepage.

Mein ausdrücklicher Dank geht an unsere Elternvertreterinnen und Elternvertreter für ihre zahlreichen und zuverlässigen Weiterleitungsdienste im letzten Jahr, um den Informationsfluss innerhalb der Elternschaft sicherzustellen.

Ich danke Ihnen allen für Ihre Geduld und Unterstützung und wünsche Ihnen und Ihren Familien erholsame Sommerferien. Bleiben Sie gesund und bleiben wir alle gemeinsam zuversichtlich, dass wir auch weiterhin alle Schwierigkeiten bestmöglich meistern werden.

Herzliche Grüße

Susanne Self-Prédhumeau

Anhänge:

Merkblatt für Reiserückkehrende.pdf

Einladung unserer Schulsozialarbeiterin zu einem digitalen Elternabend zum Thema Medienprävention und Medienerziehung.pdf

„Lesen IST eine Welt im Kopf“

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Presseberichte, Schüler

Erfolgreiche Teilnahme beim Wettbewerb „Wortartist 2021“ von Stadtlesen

Die Aktion Stadtlesen hat es sich zum Ziel gemacht dem Buchlesen eine Bühne zu bieten und den Menschen ihre oft verloren gegangene Phantasie zurückzubringen. Die Aktion tourt in diesem Jahr zum dreizehnten Mal von Ende April bis Mitte Oktober durch insgesamt 28 ausgewählte Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für Offenburg stellt die Teilnahme eine besondere Ehre dar, denn die Austragungsstädte wurden aus 262 nominierten Städten ausgewählt!

Link zu Stadtlesen: https://www.stadtlesen.com/lesestaedte/offenburg-2/

Die Aktion Stadtlesen fand in Offenburg vom 15. Bis 18 Juli unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Steffens und unter der Partnerschaft der Markant AG statt. Neben der Vorstellung von Büchern und Lesungen sind auch Schreibwettbewerbe für alle Altersklassen von ErstklässlerInnen bis hin zu AbiturientInnen fester Bestandteil der Aktion. Dieses Jahr konnten SchülerInnen bis zum 25. Juni Texte zum Thema „Was bedeutet Glück für mich” einreichen. Genre und Textgattung waren dabei völlig frei – getreu der Idee von Stadtlesen: „Frei, wie der Geist der Phantasie der Anwärter des Wortartisten sein soll“

Die Preisverleihung fand am Donnerstag nach der offiziellen Eröffnung bei StadtLesen um 18.00 Uhr am Marktplatz in Offenburg statt. Vor vollbesetzten Zuschauerplätzen konnten die diesjährigen Gewinner des Schreibwettbewerbs „Wortartist” ihre Texte präsentieren. Zwei Grimmels-SchülerInnen durften sich dabei besonders freuen:

1. Platz: Katharina Lux, 9a Grimmelshausen Gymnasium

3. Platz: Finn Bergmann, 8a Grimmelshausen-Gymnasium

Unter folgenem Link geht es zum Bericht der badischen Zeitung :

https://www.badische-zeitung.de/kleine-und-grosse-augenblicke-des-gluecks–203446327.html

Text: Rsn Bilder: Stadtlesen, Fam. Lux

Filmabend „Vision Demokratie“

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Aufführungen, Junge Theaterakademie Offenburg, Theater am Grimmels, Theateraufführungen

Ein Dokument der Corona-Zeit aus jugendlicher Sicht

„Ein eindrucksvolles Zeitdokument der Corona-Zeit aus der Sicht von jungen Menschen“, schreibt Juliana Eiland-Jung in der Badischen Zeitung vom 29.6.2021 [https://www.badische-zeitung.de/ein-dokument-der-corona-zeit-aus-sicht-junger-offenburger–202972325.html] über die Kurzfilme, die am Filmabend „Vision Demokratie“ der Jungen Theaterakademie präsentiert wurden. Damit bringt sie auf den Punkt, was unser Anliegen mit den Filmprojekten aus dem Corona-Jahr war: Kindern und Jugendlichen verschiedener Offenburger Schulen und Schularten eine Stimme zu geben, wie sie diese Zeit erleben, und ihnen die Möglichkeit zu eröffnen, ihren Erfahrungen einen kreativen Ausdruck zu geben.

Die Filme werden vom 28.6 bis zum 14.7 jeweils Montags, Mittwochs und Freitags auf der Website http://www.baukasten-demokratie.de und auf dem YouTube-Kanal des Baukasten Demokratie hochgeladen. Wir starten mit Zeitreise Corona [https://baukasten-demokratie.de/zeitreise-corona/] und der Performance 17. März 2020 [https://baukasten-demokratie.de/17-maerz-2020/].

Viel Spaß beim Anschauen!

Text & Bilder: Bne

Insta-Walk zur Rolle der Medien in der Politik

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Projekte

An zwei aufeinanderfolgenden Montagen, den 7. und 14. Juni 2021, trafen wir, die Klasse 10b, uns im Gemeinschaftskunde-Unterricht mit Raphael Mano, Annika Held und Lilli Hermann von der Landeszentrale für politische Bildung in einer Videokonferenz. Obwohl ein Teil der Klasse von zu Hause zugeschaltet war und der andere live aus dem Klassenzimmer, gab es kaum technische Schwierigkeiten. Zu Beginn starteten sie eine Fragerunde über unsere üblichen Informationsquellen für politische Themen und wie regelmäßig wir diese nutzen. Es stellte sich heraus, dass sich die meisten über soziale Netzwerke informieren und Medien wie Radio, Zeitung und Fernsehnachrichten in unserer Generation eher in den Hintergrund geraten sind. Hierbei brachten sie uns nahe, dass wir vor allem bei Social Media aufpassen und Quellen kritisch hinterfragen müssen, da wir nie wissen, wann wir es mit Fake News zu tun haben. Anders als bei den öffentlich Rechtlichen. Daraufhin bereiteten wir uns auf das Interview mit dem SWR-Journalist Kilian Pfeffer in der folgenden Woche vor. Dafür überlegten wir uns Fragen, sowohl über die öffentlich Rechtlichen, aber auch über sein privates Leben, die wir ihm am folgenden Montag zusammen mit zwei weiteren Klassen von Freiburger Schulen stellten. Er beantwortete alle Fragen offen und ausführlich, so dass wir einen guten Einblick in sein persönliches und berufliches Leben erhielten. Nach der Fragerunde wechselten wir das Medium zum öffentlichen Instagram Account der LpB Freiburg und bekamen einen Insta-Walk über Livestream, in dem uns Herr Pfeffer die Arbeit hinter den Kulissen des ARD Hauptstadtstudios in Berlin zeigte.

Das Projekt wurde passend zu den im September stattfindenden Bundestagswahlen von der LpB in die Wege geleitet, um aufzuzeigen, wie stark Social Media und die damit verbundenen Fake News die politische Meinung beeinflussen und verändern können.

Vielen Dank an Frau Scheller und Herrn Fuhr, die es für unsere Klasse möglich gemacht haben, daran teilzuhaben.  

Text: Leonie Kimmig und Leonie Adler, Bilder: Sll

Endspurt im Spendenlauf

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, SMV

Es sind bereits einige Kilometer beim diesjährigen Spendenlauf zusammengekommen, den die SMV gemeinsam mit anderen Offenburger Schulen organisiert. Es könnten aber noch viel mehr werden. Bis Sonntag, den 20.06.2021 darf noch gewandert, gelaufen, gejoggt und gerannt werden!

Je länger die Gesamtstrecke wird, desto höher wird die Spende an das Kinder- und Jugendhospiz Ortenau ausfallen. Also raus in die Natur!

Mitmachen kann jede(r) SchülerIn und alle LehrerInnen der beteiligten Schulen. Die Strecke wird einfach mit einer Tracking-App aufgezeichnet und dann mit einem Screenshot dokumentiert. Das Hochladen erfolgt unkompliziert im vorbereiteten Moodle-Kurs “Spendenlauf”.

Beim letzten Spendenlauf im Jahr 2015 im Bürgerpark herrschte Volksfeststimmung, während die SchülerInnen unermüdlich Runde um Runde liefen und so einen beachtlichen Spendenbetrag ermöglichten.

Nie wieder Grimmels-Neuigkeiten verpassen!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv

Sie wollen Neuigkeiten und aktuelle Berichte schnell und unkompliziert abrufen? Unsere Homepage bietet einen RSSFeed! Gelesen werden die Feed-Inhalte über Feed Reader, also Programme, die es für Desktop Computer, aber auch für verschiedene mobile Geräte wie Smartphones und Tablets gibt. Leider zeigen viele moderne Browser RSS-Feeds nicht automatisch an.

Unser Feed ist ganz einfach abrufbar, indem sie auf den folgenden Link klicken

https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/feed

oder in die Adresszeile des Feed-Readers eingeben ! Schon werden alle Neuigkeiten angezeigt.

Zu viele Neuigkeiten? Das funktioniert natürlich auch nur für ausgewählte Bereiche:

Informationen zur Kursstufe: https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/category/das-schulprofil/kursstufe/feed

Berufsorientierung: https://grimmelshausen-gymnasium.de/wordpress/berufsorientierung/feed

Der Salmen als Heimat

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Junge Theaterakademie Offenburg, Theater AG, Theater am Grimmels, Theateraufführungen

Die Theatergruppe der Jungen Theaterakademie Offenburg hat an der Mitmachaktion der Stadt Offenburg zur geplanten Litfasssäule vor dem Salmen teilgenommen. In einem Plakat haben die Schülerinnen und Schüler zum Ausdruck gebracht, was sie mit dem Offenburger Salmen verbinden und was er ihnen bedeutet:

Link zur Mitmachaktion der Stadt Offenburg:

https://mitmachen.offenburg.de/ecm-politik/offenburg/de/mapconsultation/55140/single/proposal/494

Text & Bilder: Bne

Fragen für das „Arte Journal Junior“

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, bili, Bilingualer Zug, Sprachen

Besondere Umstände fordern besondere Maßnahmen…

Da in der aktuellen Corona-Situation nicht wie üblich ein Filmteam des deutsch-französischen Kultursenders arte aus Straßburg zu uns kommen durfte, haben einige freiwillige Französisch-Schülerinnen und -Schüler der Klasse 6b Fragen zum Thema “Tierversuche” selbständig formuliert und zu Hause gefilmt. So konnten der Redaktion in Straßburg 16 Fragen geschickt werden – auf Deutsch oder Französisch – aus denen einige ausgewählt und in der “Fragestunde” des Arte Journal Junior beantwortet werden.

Wir sind gespannt auf die Antworten und freuen uns darauf, einige unserer Schülerinnen und Schüler im Fernsehen zu sehen!

Die Sendung wird am Sonntag, den 25. April um 9:05 Uhr in arte ausgestrahlt.

Herzlichen Dank nochmals für Eure Teilnahme und Euren Mut!

Text: Brd

Archiv der Beiträge