Skip to main content

Spiel, Spaß, Sportturnier

Am Freitag, den 15. März 2024, war es wieder so weit: Das SMV-Völkerballturnier für die Klassen 5 bis 7 stand vor der Tür. Die Unterstufe unseres Grimmelshausen-Gymnasiums fand sich um 14 Uhr in der Sporthalle ein, um sich miteinander zu messen und gemeinsam Spaß zu haben. Mit großer Begeisterung und mit gesundem Ehrgeiz traten die Klassen gegeneinander an.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten schon in der Gruppenphase vollen Einsatz, um ihre Klassen zum Sieg zu führen. Von schnellen Ausweichmanövern bis hin zu präzisen Würfen war alles dabei, um Punkte für den Sieg zu sammeln.

Doch nicht nur der sportliche Wettkampf stand im Vordergrund: Sondern auch das Miteinander und der Teamgeist waren entscheidend – das wurde in der alles entscheidenden Hauptrunde deutlich.

Doch am Ende kann nur eine Klasse das Turnier und den Pokal gewinnen. Und nach einem actiongeladenen Nachmittag voller Spaß, Teamgeist und Miteinander konnte schließlich die Klasse 7a als Sieger des Turniers hervorgehen und unseren SMV-Sieger-Pokal in die Höhe strecken: herzlichen Glückwunsch!

Die anderen Teams gingen natürlich nicht leer aus, mit Schoko-Bons, Urkunden und mit schönen und spaßigen Erinnerungen endete das Turnier.

Nach diesem schönen Nachmittag bleibt noch zusagen: Vielen Dank liebe Aufsichten, liebe Sanis, liebe Verbindungslehrkräfte und liebe SMV für eure tatkräftige und wunderbare Unterstützung, die dieses Turnier überhaupt erst möglich gemacht haben. Vielen Dank!

Text: Mathilda Obert Fotos: SMV, Srm

Wohlfühlräume im Grimmels: Entspannen und Arbeiten in der Mediathek

Carola Bruhier, Stephan Heuberger und Angela Bruder-May vom Grimmels-Förderverein freuen sich gemeinsam mit dem Leseclub über die neuen Sitzsäcke. Isabel Mehrgardt kümmert sich um den Leseclub und die Mediathek.

Die Mediathek war bisher ein Geheimtipp für gemütliche Pausen mit Freunden und viel Lesestoff. Dass sich ein Besuch in der Mediathek lohnt dürfte sich aber schnell herumsprechen. Der Grimmels-Fördeverein hat nämlich für fast 1000 Euro 12 superbequeme Sitzsäcke gespendet, die man einzeln nutzen kann oder die sich zu gemütlichen Sitzbergen kombinieren lassen.

Isabel Mehrgardt, die Leiterin des Leseclubs, hat in den letzten Wochen viel Energie in die Umgestaltung der Mediathek gesteckt und die Sitzsäcke bestellt. Zusätzlich sind viele neue Kinder- und Jugendbücher hinzu-gekommen. Auch Fachbücher wurden ergänzt.

In der Mediathek kann man aber nicht nur gemeinsam Pausen verbringen, sondern auch konzentriert arbeiten. Es stehen fast alle Schulbücher, Fachliteratur und Lernhilfen bereit. An den variablen Tischen kann man sich alleine oder in Gruppen einrichten und Projekte bearbeiten. Hilfe findet man bei den netten Mediatheksaufsichten.

Der Förderverein unterstützt auch in diesem Jahr viele Projekte und Aktionen: Als nächstes finanziert er für den Leseclub das Projekt Druckwerkstatt im Ritterhaus und  eine Autorenlesung im Rahmen der Offenburg Literaturtage für die Grimmels-Oberstufenklasse 11. Der Förderverein übernimmt die Startgebühren für den Kanguruh-Wettbewerb in Mathematik und die Buskosten für die Fahrt nach Ochsenhausen. Bereits bezahlt ist die Neubeflockung der Trikots der Basketballmannschaft des Grimmels.

Text & Foto: Rsn

 

Diamantenes Abiturjubiläum am 22. Februar 2024

Die neun Abiturienten des Abiturjahrgangs 1964 im Kreuzgang des ehemaligen Kapuzinerklosters.

Vor sechzig Jahren legten einundzwanzig Schüler am Grimmelshausen-Gymnasium das Abitur ab, damals noch zum Ostertermin; neun von ihnen führte nun der genius loci aus allen Richtungen hier in Offenburg zusammen.

Bei einem Sekt begrüßte Herr Haist, selbst Abiturient dieser Anstalt, im Kapuzinerkloster unserer Schule die Schar; danach führte Herr Rosenkranz, ebenfalls „Grimmelsschüler“, mit seinen Achtklässlern in Chemie einen Schwefel-Sauerstoff-Versuch vor.

Manche Erinnerung an gemeinsame Lehrer erweckte die entschwundenen Zeiten und das ehemalige Schulgebäude wieder zum Leben; für ihre großzügige Spende sei im Namen unseres Fördervereins herzlichst gedankt – ad multos annos!

Text: Daniel Adler Bild: Hst

Fastnacht am Grimmels!

Schon vor der ersten großen Pause rüstete sich die Grimmels-SMV für eine ordentliche Fastnachtsfeier auf dem Schulhof. Mit Beginn der Pause füllte sich der Schulhof schnell mit ausgelassenen und verkleideten SchülerInnen und LehrerInnen. Zu Fastnachtsklassikern wurde fröhlich gehüpft, getanzt und mit langen Polonaisen der Schulhof aufgemischt.

 

 

Text & Bilder: Rsn

Der Grimmels-Weihnachtsbaum steht!

Genau zur richtigen Zeit und pünktlich zum ersten Advent wurden die SchülerInnen des Grimmelshausen-Gymnasiums vom Weihnachtsbaum in der Aula überrascht. Seit vielen Jahren stiftet der ehemalige Grimmelslehrer Klaus Herrmann einen Weihnachtsbaum für die Schulgemeinschaft und sorgt so für weihnachtliche Vorfreude.

Auch in diesem Jahr wurde der Weihnachtsbaum von unserem Hausmeister Mehmet Yildirim aufgestellt und fachgerecht gesichert. Beim Schmücken halfen die beiden Bufdis der Jungen Theaterakademie Olivia Viviani und Lars Schreiner. Der Baumschmuck wird in den kommenden Tagen durch selbstgebastelten Schmuck ergänzt. Hierzu planen die Paten der zehnten Klassen unter Leitung von Frau Bank einen Bastelnachmittag für die fünften Klassen.

Besonders gerne angenommen wird das Weihnachtsgruß-Angebot der Schülervertretungen. Über die Boxen unter dem Baum können Weihnachtsgrüße vom Grimmels an andere Schulen verschickt werden. Die Grimmels-SMV wird dann vor Weihnachten die Grüße von den anderen Schulen ausliefern. Wer also noch Grüße verschicken will, der sollte diese Gelegenheit nutzen und jemanden am Schiller, Oken oder Kloster überraschen! Nach dem Weckmann-Sending ist die Briefaktion wieder ein tolles Angebot der SMV.

 

Text & Bilder: Rsn Titelbild: Kurc

Das Grimmels spendet 220 Weckmänner für die Tafel

Die Zeit um das St. Martins-Fest am 11. November 2023 ist die Zeit der Weckmänner. Weckmänner sind eine süße Backware, die den St. Martin darstellen sollen, der für seine Güte und seine vorbildliche Bereitschaft zum Teilen bekannt ist

Die Tradition den Mitmenschen mit einem Weckmann eine Freude zu bereiten, hat auch am Grimmelshausen-Gymnasium einen fest verankerten Platz in Form der sogenannten „Send-a-Weckmann“-Aktion.

Bei dieser Aktion haben die Schüler* innen die Möglichkeit irgendeiner Person am Grimmels einen Weckmann zu schenken. Mit dem dadurch eingenommenen Geld wird die doppelte Anzahl der von der Schülerschaft bestellten Weckmänner finanziert. Neben den Weckmännern, die am Grimmels bleiben, geht die andere Hälfte der Weckmänner an die Offenburger Tafel. So konnten die Gymnasiast*innen in diesem Jahr 220 Weckmänner an die Tafel spenden.

Die Bäckerei Armbruster hat freundlicherweise die Weckmänner gestellt und dabei komplett auf eigenen Profit verzichtet. Alles Geld, welches über die Produktionskosten hinausging, blieb für die „Send-a-Weckmann“-Aktion. Ebenso wie der Bäckerei Armbruster gebührt Dank dem Förderverein unserer Schule, der die Spendenaktion an die Tafel unterstützt hat.

In der letzten Woche fand außerdem nochmal ein Kuchenverkauf von der SMV statt, mit dessen Einnahmen die Anzahl der Weckmänner für die Tafel gesteigert werden konnte!

Text & Bild:  SMV des Grimmelshausen Gymnasiums, Jonah Bahr

Begrüßung der neuen Schülersprecher

Alle Grimmels-SchülerInnen trafen sich vergangene Woche in der ersten großen Pause auf dem Schulhof, um die beiden neuen Schülersprecher Frederick Schnirch und Mathilda Obert zu begrüßen. Die beiden übernehmen das wichtige Amt der Schülervertretung am Grimmels von Rahel Lurk und Emil Hess, die sich beide nun voll auf das Abitur im kommenden Jahr konzentrieren können. Die Schulgemeinschaft verabschiedete die beiden begeistert und mit langem Applaus. Geschenke gab es für Rahel und Emil natürlich auch.

Ein erster Einsatz erwartet das neue Schülersprecher-Team bei der nächsten Schulkonferenz, wo sich die SchülerInnen mit Ihren Ideen einbringen und bei wichtigen Themen mitentscheiden können.

Die SMV trifft sich regelmäßig im SMV-Raum im Kloster. Es sind nicht nur die KlassensprecherInnen der Klassen willkommen, sondern alle Grimmels-SchülerInnen, die sich für die Schulgemeinschaft einsetzen wollen!

Text & Bilder: Rsn

Die SMV packt an: Grimmels-Labyrinth in neuen Farben!

Unsere SMV packte diese Woche Farbe und Streichutensilien aus und verpasste dem Schulhoflabyrinth einen frischen Anstrich. Klaus Herrmann und eine 8. Klasse hatte das Labyrinth 1997 in leuchtendem Gelb auf dem Schulhof aufgezeichnet. Durch viele Schülerfüße abgenutzt und gerne bespielt hatten die Linien eine Auffrischung dringend nötig. In Grimmels-Rot und mit dem Logo im Zentrum sieht unser Labyrinth sogar noch besser aus als zuvor.

Text: Rsn Bilder: Plr, Rsn

Kräftemessen der Klassen beim SMV-Völkerballturnier

Am vergangenen Freitag, den 16. Juni 2023, fand endlich wieder das beliebte Grimmels-Völkerballturnier der fünften bis achten Klassen nach einer langen Corona-Pause statt. Verantwortlich für die gelungene Organisation war auch diesmal die Grimmels-SMV.

Die Schüler*innen waren sehr engagiert und motiviert die Spiele zu gewinnen. Die Stimmung war super und die Fans auf der Tribüne gaben ihr Bestes , um die einzelnen Teams anzufeuern.

Nach einer Vorauswahl durch viele Spiele innerhalb der eigenen Stufe durften im Anschluss daran die jeweiligen Gewinner-Teams ihre Kräfte messen. Im Finale traf die 5a auf das Team der 8c. Gewinnen konnte letztendlich die 8c und wurde mit Eis belohnt.

Vielen Dank an alle Mitspieler*innen, die Fans, die Sanitäter*innen und alle Mitwirkenden der SMV oder freiwilligen Helfer.

Text & Bilder: SMV

Neues Logo für den Förderverein

Der Förderverein des Grimmelshausen Gymnasiums möchte mit einem eigenen Logo in Zukunft auch visuell gut wahrnehmbar sein. Eine Ausschreibung in der Mittel- und Oberstufe der Schule, die Anfang des Jahres über die Kunstlehrerin Kerstin Thon den Schülerinnen und Schülern nahegebracht wurde, brachte einige spannende Entwürfe mit ganz unterschiedlichen kreativen Ansätzen. Am Montag den 17. April fand die Preisverleihung im Beisein der Schulleitung an der Schule statt. Der überzeugendste Entwurf stammt von Jakob Bessler aus der Klasse 10c, der mit einem Gutschein der Kunstschule Offenburg über € 100 prämiert wurde.

„Die von uns ausgewählte Arbeit zeigt ein Herz, in dem das G für Grimmelshausen Gymnasium auf spielerische Weise integriert wurde. Die Typographie des Logos ist schlicht und hat einen hohen Wiedererkennungsgrad. Das Logo lässt sich einfach vergrößern und in allen gängigen Medien verwenden. Es ist eigenständig – passt aber durch die Farbgebung perfekt zum bestehenden Grimmelshausen-Logo. Das Symbol des Herzens ist aus Sicht der Jury besonders gut gewählt, denn es ist für den Förderverein eine Herzenssache, sich um die Belange und Wünsche der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte zu kümmern, bei denen der Schulträger den finanziellen Rahmen nicht stemmen kann“ begründet Jan Hellfritz, Vorsitzender des Fördervereins, die Entscheidung der Jury. Zur Jury gehörten weiterhin Kerstin Thon, Angela Bruder-May aus dem Vorstand des Fördervereins und Carola Bruhier aus der Elternschaft, die als Kommunikationswissenschaftlerin und Journalistin den Förderverein unterstützt. Der Förderverein bedankte sich bei Cora Schreiner (10a), Nella Dick (10c) und Lena Bruhier (Jahrgangsstufe 12) für ihre Einreichungen mit jeweils einem Skizzenheft und Zeichenstiften. Die Arbeiten werden in einem Schaukasten im Foyer der Schule ausgestellt. Das Gewinner-Logo wird erstmalig für den Fördervereins-Newsletter Verwendung finden. Außerdem wird es zeitnah auf der Internetseite sowie im Grimmelsplaner veröffentlicht. Auf Briefpapier und den gängigen Werbemitteln wie Flyer und Banner wird es die visuelle Identität des Fördervereins stärken.

 

Text & Bild: J. Hellfritz