Das Schulleben am Grimmels

10a im Kletterhimmel

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Fahrten und Exkursionen, Schüler

Ausflug der 10a in die Kletterhalle Emmendingen
Kurz vor acht Uhr morgens am Bahnhof Offenburg. Immer mehr Schüler der Klasse 10a treffen auf dem kleinen Vorplatz ein. Die meisten mit müden Gesichtern, doch jeder mit deutlicher Vorfreude auf den bevorstehenden Ausflug.
Unser Ziel war das Kletterzentrum Emmendingen, in dem wir unseren Tag zusammen mit unseren Klassenlehrerinnen Frau Scheller und Frau Exl verbringen würden. Auf dem Hinweg herrschten bereits rege Unterhaltungen und Gelächter. Die Stimmung würde im Laufe des Tages jedoch noch besser werden. Angekommen in Emmendingen und nach einem kurzen Fußmarsch zum Kletterzentrum begann der große Spaß an den Kletterwänden. Im ersten Teil sollten wir uns rein auf das Bouldern konzentrieren und konnten selbst ausprobieren, was uns gefällt. Während manche ihren Ehrgeiz entdeckten, vollführten andere Turnübungen auf den weichen Matten oder lieferten sich ein Duell am Tischkicker. Die Halle war erfüllt von Gelächter und Freude. Schon nach kurzer Zeit merkte man, wie sehr eine schöne Unternehmung hilft die Menschen, welche man tagtäglich um sich hat, außerhalb der Schule richtig kennen zu lernen.

Nach der Mittagspause kam ein Trainer, um mit uns an den hohen Wänden zu klettern. Nach einer Einweisung und Zeit, um zu üben, ging es dann in den Abentueuergarten. Nach mehreren persönlichen Herausforderungen und viel Spaß, hatten wir als letztes eine Aufgabe als Klasse zu bestehen. Unter großem Jubel und Anfreuerungsschreien meisterten wir diese mit Bravour.

Nicht nur, dass wir stolz auf uns waren und das größte Vergnügen hatten, wir wurden durch diese Aufgaben auch zusammengeschweißt. Dieses neue Gefühl einer Zusammengehörigkeit tragen wir nun in das Wochenende und die kommenden Wochen hinein. Nach so langer Zeit zu Hause und ohne richtigen Umgang mit anderen Menschen, tat dieser Tag uns allen sehr gut. Außerdem hatte jeder seinen persönlichen Platz gefunden und war eines der Rädchen im gesamten Uhrwerk. Dieses Event wurde durch den Einsatz unserer Schulsozialarbeiterin Frau Fautz und durch die Förderung “Aufholen nach Corona” der Stadt Offenburg möglich gemacht.Vielen Dank für das Ermöglichen!

Text: Madeleine Zöller Fotos: Sophie Scheller

236 sind nicht genug….

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Klima- und Umweltschutz, Schüler

Die Mitglieder der Umwelt-AG wurden in diesem Jahr regelrecht überrannt, als sie in der Aula mit dem Verkauf der Schokonikoläuse für die diesjährige Weihnachts-Aktion begannen. Binnen weniger Minuten waren alle Fairtrade-Nikoläuse aus dem Weltladen vergriffen.

Das Nikolaussortiment des Weltladens in Offenburg. Selbstverständlich hergestellt mit Kakao aus ökologisch angebauten und fair gehandelten Kakaobohnen!

Auf vielfachen Wunsch wurde der Verkauf am folgenden Tag mit einem größeren Nikolausvorrat wiederholt. Doch auch 236 Nikoläuse waren nicht genug!

Text: Rsn Bilder: Flm & Rsn

Klasse 6a und ein Tag in der Natur

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Nichtpädagogisches Personal

Am 27.Oktober 2021 wanderten wir, die Klasse 6a, mit unserer Klassenlehrerin Frau Knittel und der Schulsozialarbeiterin Frau Fautz zur Sauweide. Bis wir ankamen waren wir etwa zwei Stunden unterwegs. Zwischendurch machten wir ein paar kleine Pausen und spielten Spiele.  Als wir da waren machten wir erstmal eine Essenspause. Danach hatten wir eine Stunde um auf dem Spielplatz zu spielen.

Nach einer Stunde gingen wir in den Wald. Noch in der Schule teilte uns Frau Fautz in fünf Gruppen ein. Jede Gruppe hatte dieselbe Aufgabe und zwar eine Kugelbahn nur aus Materialien, die wir im Wald fanden, zu bauen. Wir hatten nur eine Gartenschaufel zur Hilfe. Jedoch musste die Bahn ein paar Aufgaben erfüllen. Die Bahn musste einen Start und ein Ziel haben, mindestens eine Kurve enthalten sein, ein Tunnel mussten wir bauen und ein Geräusch musste man hören können. Für das Geräusch benutzten manche ihre Gartenschaufeln, andere fanden hilfreiches Material im Wald wie zum Beispiel eine Glasflasche. Nachdem wir eine Stunde an der Kugelbahn arbeiteten, wurden alle Bahnen vorgeführt. Dann fuhren wir mit dem Bus zurück zur Schule. Das Ziel des Ausfluges war, dass wir auch mit anderen Klassenkameraden gut im Team arbeiten können, nicht nur mit den besten Freunden und das hat auch gut geklappt. Wir fanden den Ausflug alle toll!

Text & Bilder: Bnz

Seit 40 Jahren der gute Geist

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Nichtpädagogisches Personal, Organisation und Verwaltung, Sekretariat

Frau Duffner wird von allen SchülerInnen und KollegInnen am Grimmelshausen-Gymnasium wegen Ihrer hilfsbereiten Art und guten Laune geschätzt. Die letzten 25 Jahre hat sie am Grimmels unzählige Wunden versorgt, SchülerInnen aufgepäppelt, Prüfungen und Feste vorbereitet und dabei natürlich auch im Sekretariat für reibungslose Abläufe gesorgt.

Es gab aber auch eine Zeit vor dem Grimmels und so wurde Frau Duffner nun für 40 Jahre treu geleisteter Arbeit im öffentlichen Dienst von der Landesregierung mit Dank und Anerkennung ausgezeichnet.

Übergabe der Dankesurkunde durch die Schulleiterin Frau Self-Prédhumeau

Die Schulgemeinschaft gratuliert Frau Duffner und freut sich auf weitere gemeinsame Jahre, in denen sich alle auf Hilfe und Rat von Frau Duffner verlassen können.

Text & Foto: Rsn

Ein herzliches Willkommen für die neuen Klassen 5

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Klasse5, Schüler

Mit “Over the Rainbow” und “Hakuna Matata” empfing ein Teil des Grimmels-Schulorchesters unter Leitung von Frau Bruder-May die drei neuen Klassen 5 im Innenhof des Klosters.

Während Frau Self-Predhuméau und Herr Haist die Eltern im Kloster informierten, erkundeten die neuen FünftklässlerInnen bereits ihre neuen Klassenzimmer und machten sich miteinander und mit den KlassenlehrerInnen bekannt. Das neue Klassenmaskottchen durfte dabei natürlich auch nicht fehlen.

Der Förderverein des Grimmelshausen-Gymnasiums stattet auch in diesem Jahr alle neuen FünftklässlerInnen mit Grimmels-T-Shirts aus.

Radle mit beim Team “Grimmelshausen-Gymnasium”! – Stadtradeln Offenburg

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Das Schulleben, Klima- und Umweltschutz, Schüler

WORUM geht es?
STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen

WER kann mitmachen?
ALLE Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und Beschäftigte des Grimmels

WANN?
Vom 6.-26. September 2021
(Man muss nicht vom ersten Tag an dabei sein, sondern kann auch noch später einsteigen.)

WIE mache ich mit?
ENTWEDER:
Anmeldung für das Team “Grimmelshausen-Gymnasium” über diesen Link: https://www.stadtradeln.de/fileadmin/radelkalender/embed/radelmeter-team.php?sr_team_id=76284
Die gefahrenen Kilometer können dann über die Homepage eingetragen werden.


ODER:
Anmeldung über die Stadtradeln-App: Die gefahrenen Strecken können per GPS getrackt werden und die App schreibt die Kilometer automatisch dem Team “Grimmelshausen-Gymnasium” gut.
Übrigens: Indem du die App nutzt, verbesserst du ganz nebenbei die Radinfrastruktur vor deiner Haustür!

Gibt es etwas zu GEWINNEN?
Die Stadt Offenburg zeichnet die Schule mit den meisten gesammelten Fahrradkilometern und die Schule mit den meisten aktiven Teilnehmenden aus.
Die Umwelt-AG vergibt zudem einen Preis an die Klassenstufe mit den meisten aktiven Teilnehmenden – tragt euch daher auch für das Unterteam “Klasse 5/6/7…” ein.

Bei FRAGEN:
Die Spielregeln sind auf der Homepage erklärt (https://www.stadtradeln.de/spielregeln ). Weitere Fragen beantwortet auch gerne an die Leiterin der Umwelt-AG, Frau Flämig (svea.flaemig@grimmelshausen-gymnasium.de)

Spoiler-Alert:
Für die letzte Woche des Stadtradelns hat sich die Umwelt-AG schon ein besonderes Klima-Duell zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen überlegt!

Die Umwelt-AG freut sich auf viele Mitradelnde!

„Lesen IST eine Welt im Kopf“

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Presseberichte, Schüler

Erfolgreiche Teilnahme beim Wettbewerb „Wortartist 2021“ von Stadtlesen

Die Aktion Stadtlesen hat es sich zum Ziel gemacht dem Buchlesen eine Bühne zu bieten und den Menschen ihre oft verloren gegangene Phantasie zurückzubringen. Die Aktion tourt in diesem Jahr zum dreizehnten Mal von Ende April bis Mitte Oktober durch insgesamt 28 ausgewählte Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für Offenburg stellt die Teilnahme eine besondere Ehre dar, denn die Austragungsstädte wurden aus 262 nominierten Städten ausgewählt!

Link zu Stadtlesen: https://www.stadtlesen.com/lesestaedte/offenburg-2/

Die Aktion Stadtlesen fand in Offenburg vom 15. Bis 18 Juli unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Steffens und unter der Partnerschaft der Markant AG statt. Neben der Vorstellung von Büchern und Lesungen sind auch Schreibwettbewerbe für alle Altersklassen von ErstklässlerInnen bis hin zu AbiturientInnen fester Bestandteil der Aktion. Dieses Jahr konnten SchülerInnen bis zum 25. Juni Texte zum Thema „Was bedeutet Glück für mich” einreichen. Genre und Textgattung waren dabei völlig frei – getreu der Idee von Stadtlesen: „Frei, wie der Geist der Phantasie der Anwärter des Wortartisten sein soll“

Die Preisverleihung fand am Donnerstag nach der offiziellen Eröffnung bei StadtLesen um 18.00 Uhr am Marktplatz in Offenburg statt. Vor vollbesetzten Zuschauerplätzen konnten die diesjährigen Gewinner des Schreibwettbewerbs „Wortartist” ihre Texte präsentieren. Zwei Grimmels-SchülerInnen durften sich dabei besonders freuen:

1. Platz: Katharina Lux, 9a Grimmelshausen Gymnasium

3. Platz: Finn Bergmann, 8a Grimmelshausen-Gymnasium

Unter folgenem Link geht es zum Bericht der badischen Zeitung :

https://www.badische-zeitung.de/kleine-und-grosse-augenblicke-des-gluecks–203446327.html

Text: Rsn Bilder: Stadtlesen, Fam. Lux

Endspurt im Spendenlauf

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, SMV

Es sind bereits einige Kilometer beim diesjährigen Spendenlauf zusammengekommen, den die SMV gemeinsam mit anderen Offenburger Schulen organisiert. Es könnten aber noch viel mehr werden. Bis Sonntag, den 20.06.2021 darf noch gewandert, gelaufen, gejoggt und gerannt werden!

Je länger die Gesamtstrecke wird, desto höher wird die Spende an das Kinder- und Jugendhospiz Ortenau ausfallen. Also raus in die Natur!

Mitmachen kann jede(r) SchülerIn und alle LehrerInnen der beteiligten Schulen. Die Strecke wird einfach mit einer Tracking-App aufgezeichnet und dann mit einem Screenshot dokumentiert. Das Hochladen erfolgt unkompliziert im vorbereiteten Moodle-Kurs “Spendenlauf”.

Beim letzten Spendenlauf im Jahr 2015 im Bürgerpark herrschte Volksfeststimmung, während die SchülerInnen unermüdlich Runde um Runde liefen und so einen beachtlichen Spendenbetrag ermöglichten.

10 Jahre Grimmels-Planer! Wahl des Jubiläums-Covers

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Das Schulleben, SMV

Bis zum 07. Mai 2021 haben alle Schüler*innen des Grimmelshausen-Gymnasium die Gelegeneheit das Coverbild des neuen Grimmels-Planers zu wählen. Der Grimmels-Planer erleichtert schon seit neun Jahren die Organisation des Schulalltages und hilft mit vielen Informationen rund um das Grimmels.

Im Laufe der letzten Jahre wurden unzählige Cover von unseren Schüler*innen eingereicht und die Sieger*innen des jeweiligen Jahres in einem Wettbewerb mit Hilfe der Grimmels-SMV bestimmt.

In diesem Jahr wurden wieder viele kreative Vorschläge eingereicht und können bis zum 07. Mai 2021 zum Jubiläums-Cover gewählt werden. In Moodle können alle Schüler*innen die einzelnen Entwürfe genauer ansehen und für das Lieblingsbild stimmen.

Text & Bilder: Rsn, Flm

Archiv der Beiträge