Skip to main content

Wohlfühlräume im Grimmels: Entspannen und Arbeiten in der Mediathek

Carola Bruhier, Stephan Heuberger und Angela Bruder-May vom Grimmels-Förderverein freuen sich gemeinsam mit dem Leseclub über die neuen Sitzsäcke. Isabel Mehrgardt kümmert sich um den Leseclub und die Mediathek.

Die Mediathek war bisher ein Geheimtipp für gemütliche Pausen mit Freunden und viel Lesestoff. Dass sich ein Besuch in der Mediathek lohnt dürfte sich aber schnell herumsprechen. Der Grimmels-Fördeverein hat nämlich für fast 1000 Euro 12 superbequeme Sitzsäcke gespendet, die man einzeln nutzen kann oder die sich zu gemütlichen Sitzbergen kombinieren lassen.

Isabel Mehrgardt, die Leiterin des Leseclubs, hat in den letzten Wochen viel Energie in die Umgestaltung der Mediathek gesteckt und die Sitzsäcke bestellt. Zusätzlich sind viele neue Kinder- und Jugendbücher hinzu-gekommen. Auch Fachbücher wurden ergänzt.

In der Mediathek kann man aber nicht nur gemeinsam Pausen verbringen, sondern auch konzentriert arbeiten. Es stehen fast alle Schulbücher, Fachliteratur und Lernhilfen bereit. An den variablen Tischen kann man sich alleine oder in Gruppen einrichten und Projekte bearbeiten. Hilfe findet man bei den netten Mediatheksaufsichten.

Der Förderverein unterstützt auch in diesem Jahr viele Projekte und Aktionen: Als nächstes finanziert er für den Leseclub das Projekt Druckwerkstatt im Ritterhaus und  eine Autorenlesung im Rahmen der Offenburg Literaturtage für die Grimmels-Oberstufenklasse 11. Der Förderverein übernimmt die Startgebühren für den Kanguruh-Wettbewerb in Mathematik und die Buskosten für die Fahrt nach Ochsenhausen. Bereits bezahlt ist die Neubeflockung der Trikots der Basketballmannschaft des Grimmels.

Text & Foto: Rsn

 

Diamantenes Abiturjubiläum am 22. Februar 2024

Die neun Abiturienten des Abiturjahrgangs 1964 im Kreuzgang des ehemaligen Kapuzinerklosters.

Vor sechzig Jahren legten einundzwanzig Schüler am Grimmelshausen-Gymnasium das Abitur ab, damals noch zum Ostertermin; neun von ihnen führte nun der genius loci aus allen Richtungen hier in Offenburg zusammen.

Bei einem Sekt begrüßte Herr Haist, selbst Abiturient dieser Anstalt, im Kapuzinerkloster unserer Schule die Schar; danach führte Herr Rosenkranz, ebenfalls „Grimmelsschüler“, mit seinen Achtklässlern in Chemie einen Schwefel-Sauerstoff-Versuch vor.

Manche Erinnerung an gemeinsame Lehrer erweckte die entschwundenen Zeiten und das ehemalige Schulgebäude wieder zum Leben; für ihre großzügige Spende sei im Namen unseres Fördervereins herzlichst gedankt – ad multos annos!

Text: Daniel Adler Bild: Hst

Neues Logo für den Förderverein

Der Förderverein des Grimmelshausen Gymnasiums möchte mit einem eigenen Logo in Zukunft auch visuell gut wahrnehmbar sein. Eine Ausschreibung in der Mittel- und Oberstufe der Schule, die Anfang des Jahres über die Kunstlehrerin Kerstin Thon den Schülerinnen und Schülern nahegebracht wurde, brachte einige spannende Entwürfe mit ganz unterschiedlichen kreativen Ansätzen. Am Montag den 17. April fand die Preisverleihung im Beisein der Schulleitung an der Schule statt. Der überzeugendste Entwurf stammt von Jakob Bessler aus der Klasse 10c, der mit einem Gutschein der Kunstschule Offenburg über € 100 prämiert wurde.

„Die von uns ausgewählte Arbeit zeigt ein Herz, in dem das G für Grimmelshausen Gymnasium auf spielerische Weise integriert wurde. Die Typographie des Logos ist schlicht und hat einen hohen Wiedererkennungsgrad. Das Logo lässt sich einfach vergrößern und in allen gängigen Medien verwenden. Es ist eigenständig – passt aber durch die Farbgebung perfekt zum bestehenden Grimmelshausen-Logo. Das Symbol des Herzens ist aus Sicht der Jury besonders gut gewählt, denn es ist für den Förderverein eine Herzenssache, sich um die Belange und Wünsche der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte zu kümmern, bei denen der Schulträger den finanziellen Rahmen nicht stemmen kann“ begründet Jan Hellfritz, Vorsitzender des Fördervereins, die Entscheidung der Jury. Zur Jury gehörten weiterhin Kerstin Thon, Angela Bruder-May aus dem Vorstand des Fördervereins und Carola Bruhier aus der Elternschaft, die als Kommunikationswissenschaftlerin und Journalistin den Förderverein unterstützt. Der Förderverein bedankte sich bei Cora Schreiner (10a), Nella Dick (10c) und Lena Bruhier (Jahrgangsstufe 12) für ihre Einreichungen mit jeweils einem Skizzenheft und Zeichenstiften. Die Arbeiten werden in einem Schaukasten im Foyer der Schule ausgestellt. Das Gewinner-Logo wird erstmalig für den Fördervereins-Newsletter Verwendung finden. Außerdem wird es zeitnah auf der Internetseite sowie im Grimmelsplaner veröffentlicht. Auf Briefpapier und den gängigen Werbemitteln wie Flyer und Banner wird es die visuelle Identität des Fördervereins stärken.

 

Text & Bild: J. Hellfritz

Neue Gesichter im Förderverein des Grimmelshausen-Gymnasiums

Jede Schule braucht einen Förderverein, um wichtige Projekte für die Schüler finanziell zu unterstützen. Diese überragende Bedeutung des Fördervereins für eine Schule hob Dr. Christine Reichert, die scheidende Vorsitzende, bei der satzungsgemäßen Mitgliederversammlung am 12. Juli hervor.

Im Rechenschaftsbericht stellte sie die Aktivitäten des Fördervereins in den letzten Jahren vor, wieder in Präsenz. Gefördert wurden wie in jedem Jahr u.a. die Projekte im Zusammenhang mit den Theater- & Musikaufführungen, aber auch Fahrten zu sportlichen und musikalischen Veranstaltungen sowie zu Wettbewerben. Die größten Fördermaßnahmen entfielen diesmal zweifellos – zur großen Begeisterung der Schülerinnen und Schüler – auf die neuen Sitzgelegenheiten in der Aula, auf die Pausensportgeräte sowie die Möblierung des Oberstufenraums.

Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden neu gewählt:

Jan Hellfritz als erster Vorsitzender, Angela Bruder-May als stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin, Stefan Heuberger als Kassenwart. Als Beisitzer hatten sich Herr Bilger, Frau Obert, sowie Herr Prof. Dr. Orb zur Verfügung gestellt und wurden einstimmig gewählt.

Aus dem alten Vorstandsteam hatten sich nicht mehr zur Wahl gestellt und wurden nach sieben Jahren der Fördervereins-Vorstands-Tätigkeiten von der Schulleiterin Frau Self-Prédhumeau mit großem Dank verabschiedet: Dr. Christine Reichert (Vorsitzende), Ruth Schmidt (Stellvertreterin und Schriftführerin), Bettina Meller (Kassenwartin) und Stefanie Neckermann (Beisitzerin).

Text: R. Schmidt Bild: Hst

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Zur Mitgliederversammlung

am Montag, den 12. November 2018, um 19.30 Uhr,

laden wir in die Mediathek des Grimmelshausen-Gymnasiums ein.

 

Vorgesehen ist folgende Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Überblick über die Tätigkeit des Fördervereins in den letzten zwei Schuljahren
  3. Bericht des Kassenwarts
  4. Ausblick auf die Tätigkeiten im kommenden Schuljahr
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahlen Vorstand
  8. Verschiedenes

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Christine Reichert

(Vorsitzende)