Skip to main content

6. März 2024
eingestellt von Lukas Rosenkranz

Wohlfühlräume im Grimmels: Entspannen und Arbeiten in der Mediathek

Carola Bruhier, Stephan Heuberger und Angela Bruder-May vom Grimmels-Förderverein freuen sich gemeinsam mit dem Leseclub über die neuen Sitzsäcke. Isabel Mehrgardt kümmert sich um den Leseclub und die Mediathek.

Die Mediathek war bisher ein Geheimtipp für gemütliche Pausen mit Freunden und viel Lesestoff. Dass sich ein Besuch in der Mediathek lohnt dürfte sich aber schnell herumsprechen. Der Grimmels-Fördeverein hat nämlich für fast 1000 Euro 12 superbequeme Sitzsäcke gespendet, die man einzeln nutzen kann oder die sich zu gemütlichen Sitzbergen kombinieren lassen.

Isabel Mehrgardt, die Leiterin des Leseclubs, hat in den letzten Wochen viel Energie in die Umgestaltung der Mediathek gesteckt und die Sitzsäcke bestellt. Zusätzlich sind viele neue Kinder- und Jugendbücher hinzu-gekommen. Auch Fachbücher wurden ergänzt.

In der Mediathek kann man aber nicht nur gemeinsam Pausen verbringen, sondern auch konzentriert arbeiten. Es stehen fast alle Schulbücher, Fachliteratur und Lernhilfen bereit. An den variablen Tischen kann man sich alleine oder in Gruppen einrichten und Projekte bearbeiten. Hilfe findet man bei den netten Mediatheksaufsichten.

Der Förderverein unterstützt auch in diesem Jahr viele Projekte und Aktionen: Als nächstes finanziert er für den Leseclub das Projekt Druckwerkstatt im Ritterhaus und  eine Autorenlesung im Rahmen der Offenburg Literaturtage für die Grimmels-Oberstufenklasse 11. Der Förderverein übernimmt die Startgebühren für den Kanguruh-Wettbewerb in Mathematik und die Buskosten für die Fahrt nach Ochsenhausen. Bereits bezahlt ist die Neubeflockung der Trikots der Basketballmannschaft des Grimmels.

Text & Foto: Rsn