Zeitzeugenlesung mit Eva Mendelsson

Am 20. Mai 2002 hielt die Holocaust-Überlebende Eva Mendelsson eine bewegende Zeitzeugenlesung für die Jahrgangsstufe 1. Zuvor hatte sie am 9. Mai im Salmen das Bundesverdienstkreuz für ihre Erinnerungsarbeit an Schulen erhalten:

Am Freitag, den 20. Mai besuchte uns Eva Mendelsson und erzählte uns, der Jahrgangsstufe 1, ihre Lebensgeschichte. Sie ist mit 91 Jahren die einzige noch lebende Zeitzeugin der damaligen jüdischen Gemeinde Offenburgs. Nach der Reichsprogromnacht, die sie als Kind miterlebt hat, musste ihr Vater nach England fliehen. Sie selber wurde 1941 nach Gurs deportiert und fand über viele Umwege nach dem Krieg wieder zu ihrem Vater zurück. Trotz ihrer traumatischen Erlebnisse strahlt sie Lebensfreude aus.

Ihre Rede hat uns sehr mitgenommen und beeindruckt. Sie legte uns die Botschaft „Seid keine Mitläufer, zieht euer eigenes Ding durch!“ ans Herz.

Text: Basiskurs Deutsch der Jahrgangsstufe 1 Bild: Bne

Zeitzeugen, Mendelsson, Geschichte