Neu am Grimmels! Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Knecht

Spannende Tage mit vielen neuen Eindrücken erlebt gerade unsere neue Schulsozialarbeiterin Frau Senta Knecht. Beim Kennenlernen der Schule und vielen Gesprächen mit SchülerInnen und LehrerInnen hat sich für Frau Knecht aber schon eines gezeigt: Schulsozialarbeit hat am Grimmelshausen-Gymnasium einen hohen Stellenwert!

Frau Knecht fühlte sich am Grimmels sofort willkommen und schätzt die sehr gute Vorarbeit ihrer Vorgängerin der Schulsozialarbeiterin Frau Fautz, die die Schule im Dezember des letzten Jahres verlassen hat. Sie führt viele der vorhandenen Projekte gerne weiter und freut sich schon darauf eigene Ideen umzusetzen, sobald sie das Grimmels besser kennt.

Eine willkommene Ergänzung des Grimmelshausen-Teams: Die neue Schulsozialarbeiterin Frau Knecht

Nach der Berufsausbildung als Erzieherin hat Frau Knecht die Arbeit mit den „unverstellten, herausfordernden Kindern und Jugendlichen“ immer besonders gereizt. Obwohl sie im Laufe der Jahre beim Berufscoaching, als freie Journalistin bei der BZ und in vielen anderen Bereichen Erfahrungen sammeln konnte, führte Sie ihr Weg immer wieder zurück zur Schulsozialarbeit. Bevor Sie ans Grimmels kam organisierte Sie den Aufbau der Schulsozialarbeit in einer Förderschule, arbeitete als Sprachassistentin in den Niederlanden und in den letzten Jahren in einem Schulzentrum.

Die Vielfalt Ihrer beruflichen Erfahrungen spiegeln sich auch bei den Interessen und Zielen von Frau Knecht. Friedens- und Demokratieerziehung, wertschätzendes Streiten, das Zulassen und Bewältigen von Sorgen und Ängsten und Kreativität beim Schreiben würde Sie gerne auch bei Projekten am Grimmels umsetzen.

Energie tankt Frau Knecht mit ihren beiden Söhnen im sonnigen Kaiserstuhl und beim Schwimmen, Reiten und Bogenschießen. Wenn Zeit bleibt, dann ist Sie auch weiterhin gerne journalistisch für die Badische Zeitung unterwegs.

Text & Foto: Rsn