Grimmels hilft: Hilfsgüter auf dem Weg nach Moldawien

Die Klasse 5a hat spontan die Möglichkeit beim Schopfe ergriffen, bei einem Hilfstransport an die ukrainische Grenze noch einige Hilfsgüter beizupacken. Kurzentschlossen sammelten die Schülerinnen und Schüler unverderbliche Lebensmittel sowie Verbandsmaterialien, die sie in Kartons packten.

Die Schülerinnen Luise Wittenzellner und Marie Jacobi erstellten die Packliste der Hilfsgüter und waren bei der Übergabe der Pakete dabei. Die Initiative geht auf eine Privatperson aus Fessenbach zurück: Enrico Tondera wird diese Woche mit zwei LKWs zu einem Flüchtlingslager in Moldawien nahe der ukrainischen Grenze fahren, um gesammelte Hilfsgüter dort zu übergeben.

Marie Jacobi und Luise Wittenzellner beim Umladen der Hilfspakete auf dem Grimmels-Parkplatz

Text & Bilder: Mey