Skip to main content

7. Juli 2024
eingestellt von Lukas Rosenkranz

Abitur 2024 – Ab(i)pfiff der Schulzeit

Das diesjährige Abiturmotto „Abibaba und die 40 Unterkurse“ weckt einen völlig falschen Eindruck, haben die 45 AbiturientInnen doch mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,9 eine überragende Leistung abgeliefert. Die Traumnote von 1,0 erreichten Lavinia Jockers, Maria Moser und Madeleine Zöller. Acht SchülerInnen erhielten zusätzlich auch das Abibac und die besten 15 AbiturientInnen dürfen sich über ein Stipendium von e-fellows freuen.

Vor der Abiturfeier am vergangenen Freitag in der Auberghalle lag Spannung in der Luft. Die AbiturientInnen und ihre Familien freuten sich nicht nur auf die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse und die Verleihung der Preise, sondern auch auf das bevorstehende EM-Spiel Deutschland gegen Spanien. Während also AbiturientInnen und Gäste erwartungsvoll den Zeugnissen und dem Spiel entgegenfieberten, bewies Wilfrid Arens in seiner Eröffnungsrede mithilfe von Fußballweisheiten, dass Fußball und Schule vieles gemeinsam haben.

Jeder wird Zinedine Zidane zustimmen, der meinte „Ein Spiel dauert 90 Minuten, aber Erinnerungen an Fußball bleiben ein Leben lang“.  Jürgen Klopp hatte offensichtlich ähnliche Erfahrungen: „Fußball ist kein Wunschkonzert, aber manchmal gibt es besondere Momente“. Nach acht gemeinsamen Jahren am Grimmelshausen-Gymnasium teilen die AbiturientInnen viele Erinnerungen an gemeinsam erlebte Klassenfahrten, gemeisterte Herausforderungen und Freundschaften.

Wahrscheinlich kennt der diesjährige Abiturjahrgang folgendes Zitat von Pelé nicht: „Fußball lehrt uns Teamarbeit und Fairplay“. Es passt aber sehr gut zu den Grimmels-SchülerInnen, von denen sich viele in SMV, Theater- und Musikprojekten für die Schulgemeinschaft engagiert haben. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ meinte einst Sepp Herberger und Otto Rehhagel war sich sicher: „Es gibt keine einfachen Spiele“. Von den Familien und dem Kollegium des Grimmelshausen-Gymnasiums mit vielfältigen Fähigkeiten ausgestattet und mit Blick auf Ihre Einsatzbereitschaft und Ihre Leistungen können sich die Grimmels-AbiturientInnen zuversichtlich allen kommenden Herausforderungen stellen!

 

Text & Fotos: Rsn