• Home
  • Archiv
  • „Von der Sonne verwöhnt“ – Landschulheim der 6a am Kaiserstuhl

„Von der Sonne verwöhnt“ – Landschulheim der 6a am Kaiserstuhl

Am Dienstag, dem 4. Oktober 2022 fuhr die Klasse 6a für vier Tage nach Leiselheim am Kaiserstuhl ins Landschulheim. Nach einer guten Stunde Bahnfahrt, einem Umstieg in Riegel und einer kurzen Spazierwanderung durch die Reben erreichte die Klasse 6A zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Saier und Herr Meyer ihr Landschulheim, die ehemalige Grundschule des Dorfes. Zusätzlich wurde die Klasse von drei Erlebnispädagogen der Organisation EOS aus Freiburg begleitet, die unterschiedlichste Aktivitäten und Workshops angeboten haben. Eines der Hauptziele der Aktivitäten war es, die Zusammenarbeit der Klasse zu verbessern: Akrobatik, Zirkus und Geschicklichkeitsspiele, Geländespiele im Wald und auf der Wiese, sowie die Arbeit im Haus und besonders in der Küche stärkten sowohl die Selbständigkeit als auch die Kooperation und Kommunikation der Kinder. Besonders viel Spaß machte das Geländespiel „Schmuggler und Zöllner“, bei dem die Kinder alle Erwachsenen überlisten mussten.

In der Küche lernten die Schülerinnen und Schüler sämtliche Arbeitsschritte beim Kochen, Servieren, Spülen und Aufräumen kennen. Sie lernten das Zubereiten von Gerichten, wie z.B. selbst gefüllten Wraps. Am Lagerfeuer wurde am letzten Abend sogar Stockbrot über den Flammen gebacken.
Die viertägige Dauer des Landschulheims bot den Kindern Gelegenheit, sich selbst besser kennen zu lernen, zum Teil die ersten eigenen Erfahrungen mit Heimweh zu machen und anstatt über soziale Medien mit ihren Klassenkameraden zu reden, Tage und Nächte voller Erlebnisse mit ihnen gemeinsam zu verbringen.

Text: Zlata Fissenko, Lina Rösch, Jakob Ischebeck Bilder: Mey

Klasse 6, Landschulheim, Kaiserstuhl