Das Schulleben am Grimmels

Beiträge mit Tag ‘Gemeinschaftskunde’

Insta-Walk zur Rolle der Medien in der Politik

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Projekte

An zwei aufeinanderfolgenden Montagen, den 7. und 14. Juni 2021, trafen wir, die Klasse 10b, uns im Gemeinschaftskunde-Unterricht mit Raphael Mano, Annika Held und Lilli Hermann von der Landeszentrale für politische Bildung in einer Videokonferenz. Obwohl ein Teil der Klasse von zu Hause zugeschaltet war und der andere live aus dem Klassenzimmer, gab es kaum technische Schwierigkeiten. Zu Beginn starteten sie eine Fragerunde über unsere üblichen Informationsquellen für politische Themen und wie regelmäßig wir diese nutzen. Es stellte sich heraus, dass sich die meisten über soziale Netzwerke informieren und Medien wie Radio, Zeitung und Fernsehnachrichten in unserer Generation eher in den Hintergrund geraten sind. Hierbei brachten sie uns nahe, dass wir vor allem bei Social Media aufpassen und Quellen kritisch hinterfragen müssen, da wir nie wissen, wann wir es mit Fake News zu tun haben. Anders als bei den öffentlich Rechtlichen. Daraufhin bereiteten wir uns auf das Interview mit dem SWR-Journalist Kilian Pfeffer in der folgenden Woche vor. Dafür überlegten wir uns Fragen, sowohl über die öffentlich Rechtlichen, aber auch über sein privates Leben, die wir ihm am folgenden Montag zusammen mit zwei weiteren Klassen von Freiburger Schulen stellten. Er beantwortete alle Fragen offen und ausführlich, so dass wir einen guten Einblick in sein persönliches und berufliches Leben erhielten. Nach der Fragerunde wechselten wir das Medium zum öffentlichen Instagram Account der LpB Freiburg und bekamen einen Insta-Walk über Livestream, in dem uns Herr Pfeffer die Arbeit hinter den Kulissen des ARD Hauptstadtstudios in Berlin zeigte.

Das Projekt wurde passend zu den im September stattfindenden Bundestagswahlen von der LpB in die Wege geleitet, um aufzuzeigen, wie stark Social Media und die damit verbundenen Fake News die politische Meinung beeinflussen und verändern können.

Vielen Dank an Frau Scheller und Herrn Fuhr, die es für unsere Klasse möglich gemacht haben, daran teilzuhaben.  

Text: Leonie Kimmig und Leonie Adler, Bilder: Sll

Archiv der Beiträge