Start des Fledermausjahres: Die Grimmels-Fledermäuse

Fledermäuse werden am Grimmels regelmäßig gesichtet und finden nun auch viele Versteck- und Überwinterungsmöglichkeiten am Schulhaus und im Schulgarten. Die Projekttage 2022 wurden von einer fleißigen Gruppe genutzt, um Fledermauskästen zu bauen und am Schulhaus anzubringen. Alle Teilnehmenden konnten einen Fledermauskasten mit nach Hause nehmen und schaffen so auch in den Stadtteilen neue Unterkünfte für Fledermäuse.

 

Besonderer Dank gilt Herrn Eidel und Herrn Kauder von NABU Offenburg und Kehl. Dank der Beratung und Unterstützung durch Herrn Eidel konnten artgerechte Fledermauskästen konzipiert und gebaut werden. Für die Wahl der passenden Aufhängeorte hatte Herr Kauder viele wertvolle Tipps und Hinweise. Höhepunkt der Projekttage war die spätabendliche Exkursion mit Herrn Kauder. Mithilfe von Fledermausdetektoren konnten die SchülerInnen und Eltern Fledermäuse bei der Jagd beobachten und belauschen.

In diesem Schuljahr wird das Fledermausprojekt im Biologieunterricht weitergeführt. Dank einer großzügigen Spende der Volksbank Offenburg kann das Grimmels mithilfe eines Fledermausrekorders und der dazugehörigen Auswertungssoftware die Anwesenheit und Aktivität der Fledermäuse dokumentieren und auswerten.

An Ideen für weitere Fledermausprojekte mangelt es nicht. Die Natur-AG wird in den Wintermonaten die Wildbienennisthilfen erneuern und erweitern. Im Frühjahr wird der Grimmels-Schulgarten in Zusammenarbeit mit der grünen Hand der Lebenshilfe wieder insektenfreundlich hergerichtet. Mit ausreichend Insekten als Futter, Ruhe- und Überwinterungsplätzen und etwas Glück wird das Grimmels wieder zu einem dauerhaften Zuhause für Fledermäuse: Die Grimmels-Fledermäuse!

Text & Bilder: Rsn

Exkursion, Projekttage, Naturschutz, NABU, Grimmels-Fledermäuse