Das Schulleben am Grimmels

Warum Abi-Bac?

Die besonderen Vorzüge des Abi-Bac

Der bilinguale Zug führt zum Abi-Bac, einem in Deutschland und Frankreich gleichermaßen anerkannten Doppel-Abitur.

  1. Persönlicher Nutzen

    • Vernetzung des Sprachwissens durch seine Anwendung außerhalb des eigentlichen Sprach- und Literaturunterrichts in neuen Zusammenhängen
    • sprachliche Routine und kommunikative Kompetenz
    • persönliche Bereicherung durch Erfahrungen mit einer anderen Mentalität,
    • neuer Blick auf das Eigene durch verstärkte deutsch-französische Schülerbegegnung
    • Förderung von Mobilität, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen
  2. Fachliche Kompetenz

    • Fähigkeit, sich über gesellschaftspolitische, geographische und historische Tatsachen schriftlich und mündlich auf Französisch verständigen zu können
    • Fähigkeit, Sachtexte in diesen Bereichen auf Französisch zu lesen und zu
    • analysieren
    • größerer Wortschatz in den entsprechenden Bereichen
    • gesteigerte Fähigkeit in binationalen Studiengängen oder an französischenHochschulen zu studieren und Examina abzulegen
  3. Beruflicher Nutzen

    • Möglichkeit zu EURO-Bogy: Vermittlung eines Praktikumplatzes in Frankreich zur Berufsorientierung
    • amtliches Zertifikat über den Besuch des bilingualen Unterrichts bis Klasse 10, höherqualifizierendes Abschlusszeugnis
    • Pluspunkt bei Bewerbung um eine Ausbildungsstelle oder einen Arbeitsplatz, insbesondere in der Rheinschiene
    • über 110 deutsch-französische Studienprogramme verschiedenster Fachrichtungen mit doppeltem Abschluss (vgl. Deutsch-französische Hochschule )
    • verstärkte Fremdsprachenkenntnisse sind in einem sich stetig enger verflechtenden Europa v.a. in der freien Wirtschaft unerlässlich, nicht nur in den Führungsetagen
    • Frankreich als unser wichtigster Handelspartner
  4. Für wen ist der bilinguale Zug in besonderer Weise geeignet?

    • Wer die bisher in Französisch investierte Arbeit nutzen möchte,
    • wer in Französisch nicht schlechter als eine solide Note drei erzielt hat,
    • wer Interesse an Französisch zeigt und gern mit der Sprache umgeht
    • wer es für wichtig und reizvoll hält, sein Wissen nicht nur im Fach Französisch, sondern auch in Geographie, Geschichte und Gemeinschaftskunde sprachlich zu erweitern und seine Sprachkenntnisse auch in anderen fachlichen Zusammenhängen anzuwenden,
    • wer bereit ist, mehr zu arbeiten,

    … hat in diesem Zug die besten Chancen.

Archiv der Beiträge