Skip to main content

10. Mai 2023
eingestellt von Lukas Rosenkranz

Italienaustausch 2023 – Auf Entdeckungstour in der neuen Partnerstadt Rapallo

Der diesjährige Italienaustausch fand in der Woche des 17. bis zum 22. April in der ligurischen Stadt Rapallo statt. Am ersten Tag unseres Besuches spazierten wir entlang der Küstenstraße und über die „Passeggiata dei Baci“ bis nach Portofino, ein schönes ehemaliges
Fischerdorf. Dort besichtigten wir selbständig den kleinen Hafen, die Kirche und die Geschäfte. Mittags fuhren wir mit der Fähre nach Santa Margherita. Nach einem gemeinsamen Mittagessen am dortigen Strand verbrachten wir den restlichen Nachmittag in unseren Gastfamilien. Am Mittwoch besuchten wir Pisa. Bei der dreistündigen Stadtführung sahen wir die Altstadt und den „Piazza dei Miracoli“, der mit seiner Taufkirche, dem Dom und dem schiefen Turm sehr beeindruckend ist. Den Donnerstag verbrachten wir in Genua.

Vormittags besichtigten wir einige der prächtigen Palazzi und schönen engen Gassen der Stadt sowie die Kathedrale. Nach einer kurzen Mittagspause machten wir eine Hafenrundfahrt auf einem Boot. Am Nachmittag besuchten wir selbstständig das große Aquarium, welches direkt am Hafen liegt. Den  letzten Tag unseres Austausches verbrachten wir in Rapallo.
Morgens begleiteten wir unsere Austauschpartner in ihre Schule. Diese, sowie das italienische Schulsystem wurden uns zu Beginn  vorgestellt. Anschließend verbrachten wir zwei Stunden Unterricht in verschiedenen Klassen. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter mit leckerem Buffet machten wir in Kleingruppen eine Stadtrallye durch Rapallo.
Zum Abschluss des Austausches trafen wir uns abends zum gemeinsamen Pizzaessen. Für uns Schülerinnen und Schüler war der Austausch eine sehr schöne und bereichernde Erfahrung!

 

 

Text: Amelie Steiner & Kim Kilius Bilder: Bnk