Das Schulleben am Grimmels

Informationen zum Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien ab dem 11. Januar

Geschrieben von Christian Haist am in Ankündigungen, Archiv

Offenburg, den 7. Januar 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

die wichtigsten Informationen zu unserem Schulbetrieb ab dem 11. Januar möchte ich Ihnen hiermit zur Kenntnis bringen.

Schulschließung und Fernunterricht ab dem 11. Januar

Es wird am Grimmelshausen-Gymnasium in der kommenden Woche ab dem 11. Januar geschlossen keinen Präsenzunterricht geben. Das Lernen wird durch Fernunterricht angeboten. Die Teilnahme am Fernunterricht und die Anfertigung und Abgaben gestellter Aufgaben ist Pflicht. Fernunterricht kann für bestimmte Unterrichtsphasen oder -stunden auch als Videokonferenzen durchgeführt werden. Grundsätzlich werden die Materialien in den entsprechenden Klassen- oder Kursbereich auf Moodle gestellt. Alle Schülerinnen und Schüler haben Zugangsdaten zu Moodle. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Herrn Buser unter ralf.buser@grimmelshausen-gymnasium.de. Wir haben für Sie eine kurze Handreichung zum Lernen im Fernunterricht zusammengestellt, die Sie im Anhang dieses Schreibens finden.

Für die Jahrgangsstufen 1 und 2 und die Graecumsschüler der Klasse 10 kann je nach Lage des Infektionsgeschehens Präsenzunterricht ab 18. Januar stattfinden. 

Das Sekretariat der Schule ist ab 11. Januar von 8 bis 13 Uhr zu erreichen und das Schulgebäude ist über den Schulhof am Haupteingang zugänglich. Krankmeldungen von Schülern – auch für den Fernunterricht – melden Sie wie üblich an das Sekretariat.

Ausnahmen für notwendige Klassenarbeiten und Klausuren

Zur Erstellung der Halbjahresinformationen und Halbjahreszeugnisse Ende Januar ist es grundsätzlich möglich, auch in der kommenden Woche schriftliche Leistungsfeststellungen in Präsenz an der Schule durchzuführen, falls diese schriftlichen Leistungen für die Notenbildung zwingend erforderlich ist.

Für die Jahrgangsstufen 1 und 2 (Klasse 11 und 12) bedeutet dies, dass der am 22.12. angepasste Klausurenplan ab der kommenden Woche, also ab Montag, dem 11. Januar gelten wird. Er befindet sich in den jeweiligen Stufenkursen auf Moodle. Die Raumpläne für die Klausuren hängen im Eingangsbereich der Schule in der Vitrine aus.

Ist Ihre Tochter oder Ihr Sohn in Klasse 5-10, werden nur noch Klassenarbeiten, die für die Bildung der Zeugnisnote zwingend erforderlich sind, stattfinden. Wir werden Ihnen schnellstmöglich mitteilen, welche Klassenarbeiten wir in der Schule in Präsenz ab dem 18. Januar durchführen werden. In der kommenden Woche gibt es keine Klassenarbeiten und Tests für die Schüler der Klasse 5-10.

Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7, deren Erziehungsberechtigte (beide) zwingend auf eine Notbetreuung angewiesen sind, werden wir ab Montag, den 11. Januar um 7.40 Uhr eine Notbetreuung einrichten, die sich auf die üblichen Stundenplanzeiten erstreckt. Für die Teilnahme an der Notbetreuung ist zu erklären, dass die Erziehungsberechtigten beide in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind und dadurch tatsächlich ihr Kind nicht betreuen können. Sollten Sie zu dieser Personengruppe gehören, bitten wir Sie, uns per Email an poststelle@04106203.schule.bwl.de umgehend mitzuteilen, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Sie für Ihr Kind aus Klasse 5-7 die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen. Da wir die Notbetreuung ab Montag, den 11. Januar einrichten werden, benötigen wir Ihre Rückmeldung bis spätestens Freitag, den 8. Januar um 17 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die Kinder Mund-Nasen-Schutz tragen müssen und dass die Schulmensa geschlossen ist. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind die Unterrichtsmaterialien für die stundenplanmäßig angesetzten Fächer an den jeweiligen Wochentagen mitbringt.

Liebe Eltern, wir wissen nicht, wie lange wir die oben beschriebenen Regelungen beibehalten müssen. Die Landesregierung hat in Aussicht gestellt, dass eventuell ab dem 18. Januar Lockerungen im Schulbereich getroffen werden könnten. Da dies vom Infektionsgeschehen abhängig ist, werden wir flexibel und schnell entscheiden müssen. Wir werden Sie über die Elternvertreterinnen und Elternvertreter informieren und alle Schreiben auch auf unsere Homepage stellen.

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familie in den Weihnachtsferien Ruhe und Erholung finden konnten und nun genug Kraft und Energie haben, die Unwägbarkeiten der nächsten Wochen und Monate im schulischen Bereich mit uns gemeinsam zu schultern.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Self-Prédhumeau

Schulleiterin

ANHANG: Grundsätze für den Fernunterricht am Grimmelshausen-Gymnasium

Archiv der Beiträge