Das Schulleben am Grimmels

Hohe Mathematik erzeugt Nervenkitzel und Schwindelgefühle

Geschrieben von Christian Haist am in Aktuelles, Archiv

Die Klasse 10b konnte sich in der Vorrunde des trinationalen Mathematikwettbewerbs Mathematik ohne Grenzen am 28. Januar 2019 als eine der drei erfolgreichsten Klassen aus dem Regierungsbezirk Freiburg einen Platz für die internationale Feier mit abschließendem Wettbewerb am Mittwoch, dem 29. Mai 2019, im Europapark Rust sichern. Dort traten die Schülerinnen und Schüler gegen Schulen aus dem Regierungsbezirk Freiburg, dem Elsass und der Nordschweiz an. Nicht nur war die Teilnahme schon eine große Ehre und Auszeichnung – vielmehr konnte mit dem 8. Platz (von 12) ein guter Platz im Mittelfeld erreicht werden.

Für das Grimmels kämpften dabei die Zweierteams Magali Behler/ Rebecca May, Moritz Hauser/ Maxim Thoma und Malte Hagir/ Marvin Obert um die ersehnten Punkte. Mentale Unterstützung fanden die Teams nicht nur bei ihrem ehemaligen Mathematiklehrer Herrn Herrmann und ihrem Englischlehrer Herrn Hübner, sondern auch bei der ebenfalls mitgereisten und eifrig mitrechnenden Klassengemeinschaft.

Gleichwohl die aktiven Vertreterinnen und Vertreter sich eine noch bessere Platzierung gewünscht hätten, wurde jeder Anflug von Frust durch den anerkennenden Beifall der Klasse im Keim erstickt. Spätestens als die Freikarten für den Europapark ausgeteilt wurden, überwog die Freude über die tolle Erfahrung und das Wissen, bereits in der Vorrunde 170 Klassen in Südbaden geschlagen zu haben. Die Anspannung, die die Mathematikaufgaben zuvor erzeugt hatte, wurde nun vom Nervenkitzel der Achterbahnen abgelöst, was ein tolles Erlebnis für die Klasse würdig abrundete.

 

Text & Foto: A. Hübner

Archiv der Beiträge