Das Schulleben am Grimmels

BOGY – Trotz Corona die Zukunft im Blick!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Berufsorientierung

Die letzten Monate waren für die meisten Familien mühsam und mit vielen Unsicherheiten und Herausforderungen verbunden. Dennoch behalten die Grimmels-Schüler*innen ihre Zukunft fest im Blick und hoffen gespannt auf interessante Praktikumsplätze im Frühling!

In dieser Woche begann die Vorbereitung der 10. Klassen für das einwöchige Berufspraktikum (BOGY) im Mai mit einer interessanten Reihe von Workshops:

1. Workshop zu Thema „Wie finde ich eine Ausbildung und ein Studium, das zu mir passt?
Gunnar Schröter von der Studien- und Berufsberatung Offenburg führte die Schüler*innen in die wahrscheinlich schwierigste Aufgabe der Zukunftsplanung ein: Welche persönlichen Fähigkeiten und Interessen passen zu welchen Studiengängen oder Ausbildungen?

2. Workshop zum Thema „Wie schreibt man eine Bewerbung?“
Mit Klara Stocklassa (Recruiting, Hubert Burda Media) hatten die Schüler*innen eine erfahrene Ansprechpartnerin zur Verfügung, die authentische Tipps für zeitgemäße Bewerbungen dabei hatte.

3. Workshop: Umsetzung der Tipps zur Berufsfindung und Bewerbung
Die Grimmels-WBS-Lehrkräfte leiteten das Verfassen der eigenen BOGY-Bewerbungen an und nutzten die Zeit für Beratungen.

Da die aktuelle Entwicklung rund um die Corona-Pandemie das Alltagsleben nachhaltig verändert und das Thema Berufsorientierung sich noch stärker als zuvor im digitalen Bereich abspielen wird, bietet die Jobbörse  Schüler*innen speziell an die neue Situation angepasste Links zur Berufsorientierung und für die Suche nach Ausbildungs- und Praktikumsplätzen an. Die Nutzung von Jobbörse ist für Schüler*innen selbstverständlich kostenlos.

Folgende Links führen direkt zu den einzelnen Bereichen:

Ausbildung finden: https://www.jobbörse-stellenangebote.de/ausbildung/
Praktikum finden: https://www.jobbörse-stellenangebote.de/praktikum/
Berufsorientierung: https://www.jobbörse-stellenangebote.de/jobs/berufsfeld/

 

Text: Sll / Rsn

Grimmels-Schüler als Ranger, Archivar oder Redakteur

Geschrieben von Christian Haist am in Aktuelles, Archiv, Berufsorientierung, Presseberichte

BOGY-Erfahrungen unserer 10.-Klässler

Mein eigenes BOGY-Praktikum machte ich beim Offenburger Tageblatt. Dort bekam ich einen Einblick in die Arbeit eines Redakteurs der Lokalredaktion. Ich durfte bei einigen Presseterminen mit dabei sein. Unter anderem war ich bei der Vorstellung des neuen „Unverpackt“-Ladens in der Innenstadt sowie bei der Präsentation der geplanten Baumaßnahmen für 2020 in Offenburg. Neben den Terminen verbrachte ich viel Zeit an meinem eigenen Arbeitsplatz in der Lokalredaktion. Hier recherchierte ich und schrieb Berichte. In den wenigen Tagen wurde ich wie ein Mitglied des Teams behandelt. Ich fühlte mich dort sehr wohl. Es war eine Woche voller positiver Erfahrungen. Das Praktikum war eine gute Entscheidung, die ich immer wieder treffen würde.

Text: L. Graf

 

Einen ausführlichen Pressebericht über die BOGY-Praktika der Grimmels-Schüler finden Sie hier.

Berufs- und Studieninformationsabend am Grimmels

Geschrieben von Christian Haist am in Aktuelles, Archiv, Berufsorientierung

Anfang Dezember fand der turnusmäßige Berufs- und Studieninformationsabend für die 10. und 11. Jahrgangsstufe statt, bei dem 18 Referentinnen und Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen ihr Berufsfeld und ihren Werdegang vorstellten. Es waren VertreterInnen aus den freien Berufen wie Rechtsanwalt, Arzt oder Psychiater anwesend, aber auch ein Vertreter des LKA Baden-Württemberg war gekommen, um über die Anforderungen und Erfahrungen in ihren jeweiligen Berufsfeldern zu berichten. Hinzu kamen Studenten und Studentinnen der Uni Freiburg, der Hochschule Offenburg und DHBW in Lörrach, die verschiedene Studiengänge wie Politikwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen und die Möglichkeiten dualer Studien vorstellten und den Schülerinnen und Schülern Einblicke in den Alltag und den Tagesablauf von Studierenden geben konnten. Auch waren zahlreiche Vertreter aus Offenburger Unternehmen (Burda) und Institutionen (Amtsgericht, Hochschule, Klinikum, Landratsamt und Stadt) gekommen, die in kurzen Vorträgen Studiengänge, Ausbildungswege und Berufsbilder aus Bereichen wie Informatik, Jugendarbeit, Kulturmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Personalmanagement, Pflegeberufen, der Rechtspflege und Wirtschaftsingenieurwesen vorstellten. Jeder 10.- und 11.-Klässler konnte sich in drei Workshops eintragen und die Schülerinnen und Schüler nutzten sehr rege die Gelegenheit, im Anschluss an die Präsentation – und in den Pausen, in denen der Förderverein des Grimmels für die Möglichkeit einer Stärkung gesorgt hatte – zu dem jeweiligen Beruf persönliche Fragen an die Referenten zu stellen.

Das Impulsreferat zu diesem ertragreichen Abend gab Frau Professor Dr. Najderek von der Hochschule Offenburg. Sie führte den Schülerinnen und Schülern auf unterhaltsame Art und sehr überzeugend vor Augen, dass berufliche Werdegänge heute nicht immer linear verlaufen und dass auch die nach dem Abitur eingeschlagene Studienrichtung oder gewählte Ausbildung erfolgreich in ganz andere Richtungen und Berufe münden kann. Angesichts der scheinbar unendlichen Möglichkeiten an Studien- und Ausbildungsgängen, die manchem Abiturienten die Entscheidung sehr schwer macht, ließen Frau Professor Dr. Najdereks Erfahrungen und Empfehlungen die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer optimistisch in ihre berufliche Zukunft blicken.

Text: F. Haag

      

Fotos: C. Haist

Archiv der Beiträge