Das Schulleben am Grimmels

BOGY – Trotz Corona die Zukunft im Blick!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv, Berufsorientierung

Die letzten Monate waren für die meisten Familien mühsam und mit vielen Unsicherheiten und Herausforderungen verbunden. Dennoch behalten die Grimmels-Schüler*innen ihre Zukunft fest im Blick und hoffen gespannt auf interessante Praktikumsplätze im Frühling!

In dieser Woche begann die Vorbereitung der 10. Klassen für das einwöchige Berufspraktikum (BOGY) im Mai mit einer interessanten Reihe von Workshops:

1. Workshop zu Thema „Wie finde ich eine Ausbildung und ein Studium, das zu mir passt? Gunnar Schröter von der Studien- und Berufsberatung Offenburg führte die Schüler*innen in die wahrscheinlich schwierigste Aufgabe der Zukunftsplanung ein: Welche persönlichen Fähigkeiten und Interessen passen zu welchen Studiengängen oder Ausbildungen?

2. Workshop zum Thema „Wie schreibt man eine Bewerbung?“ Mit Klara Stocklassa (Recruting, Hubert Burda Media) hatten die Schüler*innen eine erfahrene Ansprechpartnerin zur Verfügung, die authentische Tipps für zeitgemäße Bewerbungen dabei hatte.

3. Workshop: Umsetzung der Tipps zur Berufsfindung und Bewerbung Die Grimmels-WBS-Lehrkräfte leiteten das Verfassen der eigenen BOGY-Bewerbungen an und nutzen die Zeit für Beratungen.

Da die aktuelle Entwicklung rund um die Corona-Pandemie das Alltagsleben nachhaltig verändert und das Thema Berufsorientierung sich noch stärker als zuvor im digitalen Bereich abspielen wird, bietet die Jobbörse  Schüler*innen speziell an die neue Situation angepasste Links zur Berufsorientierung und für die Suche nach Ausbildungs- und Praktikumsplätzen an. Die Nutzung von Jobbörse ist für Schüler*innen selbstverständlich kostenlos.

Folgende Links führen direkt zu den einzelnen Bereichen:

Ausbildung finden: https://www.jobbörse-stellenangebote.de/ausbildung/
Praktikum finden: https://www.jobbörse-stellenangebote.de/praktikum/
Berufsorientierung: https://www.jobbörse-stellenangebote.de/jobs/berufsfeld/

 

Text: Sll / Rsn

Wandertag der 5c

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Das Schulleben, Klasse5, Schüler, Soziales Lernen

Am 29.09.2020 fand der Wandertag von unserer Klasse, die 5c. Bevor wir losliefen, spielten wir noch ein paar Kennenlernspiele. Dabei waren unsere Paten aus der 10. Klasse außerdem waren Frau Rediker und Herr Plersch, unsere Klassenlehrer, und natürlich Frau Fautz, die Schulsozialarbeiterin, dabei. Wir liefen nach Fessenbach. Dort war eine große Wiese. Aus einem Bauwagen durften wir uns Spielgeräte ausleihen wie z.B. Hula Hoop Reifen. Als wir uns ausgetobt hatten, wurden wir in Gruppen eingeteilt. Es gab 3 Spiele. Das erste war von unseren Paten. Wir mussten versuchen, eine Decke umzudrehen, aber man durfte nicht von der Decke herunterfliegen. Das zweite Spiel war mit unserer Schulsozialarbeiterin. Man musste einen Bambusstab auf dem Finger zum Boden balancieren. Das dritte war von unseren Klassenlehrern. Wir mussten blind Formen mit einem Seil bilden. Die Spiele haben sehr viel Spaß gemacht. Danach liefen wir wieder zurück zur Schule. Der Wandertag war sehr schön. Danke an unsre Paten, Frau Rediker und Herrn Plersch und natürlich Frau Fautz.

 

 

Text: Anna Fleckenstein und Malin Adam 5c Fotos: Rdk

ARTE-Dreh unter Pandemie-Bedingungen

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Bilingualer Zug, Internationale Kontakte, Internationale Kontakte, Projekte, Sprachen

Bereits seit vier Jahren kommen Drehteams des deutsch-französischen Senders ARTE an das Grimmelshausen-Gymnasium, um mit den 6. Klassen Aufnahmen für die „Fragestunde“ zu machen. An diesem Dienstag war es wieder soweit und die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c durften für die Rubrik des ARTE Journal Junior ihre Fragen zum Thema „Blutgruppen – les groupes sanguins“ in die Kamera sprechen. Für die Sprech-Aufnahmen selbst konnten die Masken auf Schülerseite abgenommen werden. Auch außergewöhnlich war, dass das Drehteam (mit Masken) den „Klassenraum“ in den Schulhof verlegte – somit war eine gute Lüftung während der Dreharbeiten garantiert. Für die Kinder, die mit Freude und Konzentration bei der Sache waren, stellte die Teilnahme an Fernsehaufnahmen eine besondere Erfahrung dar. Die Ergebnisse sind am Sonntag, den 4. Oktober ab 9:00 Uhr im ARTE Journal Junior zu sehen.

 

Text: Hg Fotos: Hg

Kunst-Challenge des Grimmelshausen Gymnasiums

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Archiv, Kunst

 

 

Die Kunst-Challenge des Grimmelshausen Gymnasiums lässt sich mit wenigen Zeilen präzise beschreiben:

 

DIE FRAGE:
Wie kann ich Schüler zu Hause in der Quarantäne
motivieren, kreativ zu sein?
Die AUFGABE:
Nachstellen von Kunstwerken in der Quarantäne 2020
(Nach einer Aktion des Getty Museums Los Angeles)
DAS ERGEBNIS:
15 Postkarten für die Kunst

Die Ergebnisse der Kunst-Challenge können in den kommenden Wochen in voller Größe und im direkten Vergleich mit den Originalen im Schulhaus bewundert werden. Das Postkartenset mit 15 Postkarten ist ab sofort bei Frau Liebig und im Toll & Kühn in der Lange Str. 26 erhältlich. Vor und nach den Elternabenden im Oktober in der Schule kann das Set ebenfalls erworben werden. Mit den Einnahmen finanziert der Fachbereich BK neue Kunstprojekte.

Text: Lbg/Rsn Bilder: Lbg

„Ich packe meinen Schulranzen und…“

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Archiv, Das Schulleben, Klasse5, Soziales Lernen

„Ich packe meinen Schulranzen und“: Gottesdienst für die neuen fünften Klassen

„Dieses Jahr ist alles anders …“, so begrüßte Herr Martiny am Montag, den 21.9.20, die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen im Ökumenischen Gottesdienst zum Schuljahresbeginn. Und er fuhr fort: „Ich meine jetzt nicht in erster Linie wegen Corona. Sondern deshalb, weil IHR hier seid.“

Und doch war in diesem Jahr auch wegen Corona einiges anders als sonst. Aufgrund der Corona-Bestimmungen war an diesem Schuljahresanfangsgottesdienst neben den Religionslehrer*innen nicht wie sonst die gesamte Schulgemeinschaft beteiligt, sondern es waren nur die neuen fünften Klassen eingeladen. Und dies zu einer anderen Zeit, nämlich nachmittags während ihres Religionsunterrichts, und an einem anderen Ort als sonst, nämlich auf dem Schulhof. Unter freiem Himmel wurde vor den Kindern ein Schulrucksack mit symbolischen Gegenständen gepackt. Dabei fehlte natürlich auch nicht Gottes Segen, der die Fünftklässler*innen durch dieses für sie ganz andere Schuljahr begleiten soll. Denn passend zur Schriftlesung machen sie sich ja – wie Abraham – auf den Weg in „neues Land“. Der Segen konnte dieses Jahr den Anwesenden zwar nicht einzeln gespendet werden, aber die weit geöffneten Arme beim Segensritus ließen ihn doch allen Anwesenden persönlich spürbar werden.

Wir wünschen den Schüler*innen der fünften Klassen auch weiterhin ein gutes Ankommen und Hineinwachsen in unsere Schulgemeinschaft – mit Gottes Segen.

Text & Fotos: Veronika Burth

Der Grimmels-Planer – Bindeglied der Schulgemeinschaft

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Am Schulleben Beteiligte, Archiv, Das Schulleben

Seit 8 Jahren dient der Grimmels-Planer den Schüler*innen als Hausaufgabenheft, den Lehrer*innen als Kommunikationsmedium für Elternnachrichten und den Eltern als Informationsquelle für Schuldaten, Telefonnummern, Entschuldigungen und schulische Abläufe. Als eines der Bindeglieder der Schulgemeinschaft bietet der Planer auch Arbeitsgemeinschaften, der SMV und Sponsoren eine Bühne, um sich vorzustellen und zu präsentieren.

In diesem Jahr zeigt sich der 9. Grimmels-Planer nicht nur mit einem „spacigen“ Cover, sondern auch mit nachhaltigen inneren Werten. Frau Flämig setzt sich gemeinsam mit den Schüler*innen der Umwelt-AG nicht nur für die großen Umwelt- und Klimaschutzziele ein, sondern hat auch im Schulalltag Möglichkeiten gefunden nachhaltige Alternativen einzusetzen: Seit einem Jahr verwendet das Grimmels beispielsweise nur noch zertifiziertes Recycling-Papier. So war es nur konsequent auch die Schulseiten im neuen Grimmels-Planer auf Recycling-Papier drucken zu lassen. Der Preis von 5 Euro konnte trotzdem beibehalten werden.

Den diesjährigen Coverwettbewerb gewann Helena Junker, die bereits das Cover des Grimmels-Planers 2017 / 2018 gestaltete. Der Wettbewerb für das Cover des kommenden Planers startet in wenigen Wochen!

 

Text: Rsn // Bilder: H. Junker

Grimmels-Himmel

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Das Schulleben

 

 

 

Nach einer langen Zeit der Trennung in einzelne Lerngruppen hatten die Grimmels-Schüler*innen in dieser Woche endlich wieder die Möglichkeit sich als ganze Klasse zu treffen und das Schuljahr gemeinsam zu beenden. Auf dem Weg in die Ferien konnten alle in der Aula den Grimmels-Himmel bewundern.

Das „Grimmels-Kreativ-Team“ um Frau Benz, Frau Flämig, Frau Grebenstein, Herrn Plersch, Frau Rediker und Frau Scheller haben seit April durch immer neue kreative Aufgaben und Herausforderungen für Abwechslung in der Homeschooling-Phase und auch danach gesorgt. Ein wichtiges Ziel dabei war es Anlässe zu schaffen, bei denen klassenübergreifende gemeinsame Projekte entstehen und gleichzeitig alle Corona-Regeln eingehalten werden konnten. In Zusammenarbeit mit den Klassenlehrern, dem „Schuljahresende-Team“ und vielen kreativen Schüler*innen aller Klassen kamen in den letzten Wochen jede Menge kleiner Kunstwerke zusammen.

Seit Freitag haben zahlreiche Helfer*innen gemeinsam mit Frau Grebenstein und Herrn Rosenkranz die Flugobjekte der Grimmels-Himmel-Challenge in der Aula aufgehängt. Von Stoff-Heißluftballons, über Holzflugzeuge, Lego-Flugmännchen bis hin zu Raumgleitern und Papiertieren gestalteten Schüler*innen aller Stufen phantasievolle Flugobjekte für eine metergroße hängende Installation in der Aula: Den Grimmels-Himmel.

Die Installation kann bis September in der Aula besichtigt werden und ist ein schönes Beispiel für die kreative Schulgemeinschaft am Grimmels.

 

Text / Fotos: Rsn

Mit Abstand die Besten!

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv

 

 

„Es hat sich gelohnt“ war das wiederkehrende Motiv der Zeugnisübergabe und Verabschiedung der Abiturienten des Grimmelshausen-Jahrgangs 2020. Und gelohnt hat sich der Einsatz der Grimmels-Schüler*innen tatsächlich mehrfach:

Trotz der außergewöhnlichen Bedingungen beim diesjährigen Abitur erlangten nicht nur alle Grimmels-Abiturient*innen das erhoffte Abitur, sondern konnten gemeinsam einen überdurchschnittlich guten Gesamtdurchschnitt von 2,2 erreichen. Besonderen Grund zum Feiern hatten die drei Schüler*innen mit einer glatten Eins!

Auch die Entscheidung für das neue Abiturmotto hat sich gelohnt. Zum dritten Mal (nach 2009 und 2012) wurde das Abimotto des Grimmels von der Jury des Offenburger Tageblattes zum Siegermotto gewählt!

Gelohnt hat sich aber auch der Einsatz der Eltern, der sowohl bei den Reden der Schulleitung und des Elternbeirates, als auch von den Abiturrednerinnen Dilara, Undine, Magdalena und Marija besonders gewürdigt wurde.

„Zahlen Sie es dem Virus heim!“. Diese Aufforderung, die erworbene Bildung und die neue Freiheit zu nutzen und dabei auch weniger konventionelle eigene Wege zu finden, gaben Frau Self-Predhumeau und Herr Haist den Abiturient*innen mit auf dem Weg.

Die besonderen Bedingungen des „Corona-Abiturs“ zeigten sich einmal mehr auch bei der Organisation der Verabschiedung: Die Abiturfeier fand, in zwei Gruppen geteilt, zeitgleich in Klosterinnenhof und Mensa statt. Das Konzept ging auf. Alle Abiturienten konnten diesen wichtigen Abschluss in feierlicher Atmosphäre und vor allem im Beisein von Familienmitgliedern feiern. Als besonderes Andenken übereichte der Elternbeirat Mundschutzmasken mit Grimmels-Logo.

Zum Abschluss der Zeugnisverleihung erklang auf Wunsch der Schüler*innen zum letzten Mal der Schulgong und läutete den gemeinsamen Sektempfang auf dem Schulhof ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text & Bilder: Rsn

Der Kreuzgang blüht wieder

Geschrieben von Lukas Rosenkranz am in Aktuelles, Archiv

 

 

 

Klosterinnenhof und Kreuzgang sind wegen der besonderen Atmosphäre und Ruhe beliebte Rückzugsorte im Trubel des Schuljahresendes und dienen als Kulisse für  Kreuzgangkonzerte, Abiturfeier und Schuljahresabschluss. Seit dieser Woche können sich Besucher endlich wieder über Lavendelduft und frisches Grün freuen. Vielen Dank an die beiden Lehrerinnen H. Dietz und A. Bruder-May für ihre Initiative und Einsatz als Grimmels-Gärtnerinnen!

 

Text/Bilder: Rsn

Archiv der Beiträge