Das Schulleben am Grimmels

Archiv für 4. Oktober 2017

Gräber suebischer Siedler

Geschrieben von Christian Haist am in Aktuelles, Archiv, Fahrten und Exkursionen

Archäologie-AG besucht die Ausgrabungen in Diersheim

 

 

Ziel unseres Ausflugs am Samstag, dem 23. September 2017, war die aktuelle Ausgrabung eines Gräberfeldes bei Diersheim, nördlich von Kehl. Eine wackere Schar Schülerinnen und Schüler von der Unter- bis zur Oberstufe war dem Leiter dieser Ausgrabung und auch unserer Arbeitsgemeinschaft, Johann Schrempp, gefolgt und hatte den etwas umständlichen Weg mit Bahn und Bus, unterbrochen von dem morgendlichen Besuch eines Kehler Flohmarktes, auf sich genommen.

Herzlich wurden wir mit Nusszopf und türkischem Kaffee begrüßt. Nach einer kurzweiligen Einleitung in die Geschichte der Germanen auf unserer Rheinseite konnten wir die Ausgrabungsflächen betreten und betrachten: Ein eher unscheinbarer Rest eines frühgermanischen Grabs beeindruckte vor allem durch sein Alter; das beinahe vollständig erhaltene Skelett eines gefallenen Soldaten aus einer napoleonischen Schlacht verwies, ganz persönlich, auf die Sinnlosigkeit des Krieges: Dieser Kampf mit mehreren Tausend Toten wurde in Unkenntnis eines Waffenstillstandes gefochten, der wenige Tage zuvor geschlossen worden war.

Höhepunkt war, als wir dann selbst bei der Grabung mitarbeiteten und durchaus ein paar antike Scherben zutage brachten. Der Entdecker dieses Gräberfeldes, Andreas Karcher, zeigte uns am Ende einen Metalldetektor und eine Auswahl seiner zahlreichen Funde, besonders Münzen. Witzigerweise war auch ein Schilling aus Hamburg dabei.

Müde und froh gelaunt kehrten wir am Nachmittag nach Offenburg zurück.

 

 

Text und Bilder: D. Adler