Das Schulleben am Grimmels

1, 2, 3 – sei dabei!

Geschrieben von Christian Haist am in Aktuelles, Archiv, Presseberichte

Drei Klassen des Grimmels unter den ersten 5 beim internationalen Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen

 „Gemeinsam haben wir es geschafft! Ohne Teamarbeit wäre es uns nie gelungen, alle Aufgaben so schnell zu lösen“, so ein Schüler der Klasse 10b des Grimmelshausen-Gymnasiums, die unter den 173 teilnehmenden 10. Klassen im Regierungsbezirk Freiburg beim diesjährigen Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ den dritten Platz errang.

Gleich drei Klassen des Grimmelshausen-Gymnasium freuten sich über ihre herausragenden Ergebnisse. Die Parallelklasse 10a errang den fünften Platz. Und auch der Nachwuchs konnte sich gut platzieren: unter 117 teilnehmenden 5. Klassen im Regierungsbezirk Freiburg landete die Klasse 5a des Grimmelshausen-Gymnasiums auf Platz 5. Damit ist das Grimmels die erfolgreichste Schule im Regierungsbezirk!

Der Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ wurde 1989 zum ersten Mal im Elsass für die Klassen 5 (Junior Wettbewerb) und die Klassen 9 und 10 (Senior Wettbewerb) durchgeführt. Inzwischen beteiligen sich rund 180.000 Jugendliche aus über 30 Ländern. Aus Deutschland nehmen inzwischen über 60.000 Schülerinnen und Schüler teil.

Das Besondere an diesem Wettbewerb sind seine Form und die kreativen Aufgaben: Diese erfordern Teamarbeit und Organisationsfähigkeit innerhalb einer Klasse. Da eine der Denksportaufgaben in einer selbst gewählten Fremdsprache (Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch) gestellt wird, müssen die Schülerinnen und Schüler Teams aus Mathematik- und Sprachexperten bilden. Nur so können sie alle Aufgaben in der vorgegebenen Zeit lösen.

Die drei erfolgreichsten 9. und 10. Klassen aus dem Regierungsbezirk Freiburg qualifizieren sich für den trinationalen Abschlusswettbewerb im Rahmen einer internationalen Feier am 29. Mai 2019 im Europapark Rust, bei der auch Klassen aus dem Elsass und der Nordschweiz teilnehmen.

Für die jeweils nächstplatzierten besten Klassen der Gymnasien aus der Ortenau wird es eine regionale Siegerfeier am Gymnasium Achern geben. Auf jeden Fall förderte dieser kreative Wettbewerb bei allen drei teilnehmenden Klassen des Grimmelshausen-Gymnasiums die Freude an Mathematik – das bestätigen auch die zwei Klassen, die in diesem Jahr „nur“ auf Platz 5 waren.

Die Grimmelshausen-Schulleiterin, Susanne Self-Prédhumeau, kommentierte: „Wir sind stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler und freuen uns natürlich auch, dass unsere kontinuierliche Fokussierung auf Unterrichtsqualität in Mathematik und Fremdsprachen eine solch eindrucksvolle Bestätigung erfahren hat.“

Die Klasse 10b freut sich über ihren Erfolg beim Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“

Text und Foto: S. Self-Prédhumeau

Archiv der Beiträge